Sonderfassadenbau in UK

Harter Brexit hätte keine Auswirkung für europäische Festlandfirmen

Auf der BAU 2019 haben wir Gerhard Haidinger, Geschäftsführer von GIG Fassaden, gefragt, welche Auswirkungen die Wirrnisse um den Brexit auf den Markt Sonderfassadenbau in England haben. Nach 30 Jahren Erfahrung im Segement Sonderfassadenbau in UK hat der Geschäftsführer vom österreichischen Unternehmen GIG in Attnang nur gute Nachrichten für die europäischen Mitbewerber:



Thematisch passende Artikel:

GIG wieder im Aufwind

Der oberösterreichische Fassadenspezialist GIG mit Sitz in Attnang-Puchheim konnte 2014 vier Neuaufträge mit einem Gesamtauftragsvolumen von über 20 Millionen Euro gewinnen: Das "BP Building E" in...

mehr

Höher, schneller, größer: GIG

Auftragseingänge für 50 Mio. Euro in 12 Monaten

Der oberösterreichische Fassadenspezialist GIG möchte im Jahr 2018 die Betriebsleistung von 38 Mio. im Vorjahr um 15 Prozent auf 44 Millionen Euro steigern. Im vergangenen Jahr ist die Gruppe auf...

mehr
06/2017

UK: Planer und Metallbauer

Gerhard Haidinger von GIG Fassaden

GIG Fassaden in Attnang-Puchheim wurde vor rund 70 Jahren als Metallbauunternehmen gegründet. Heute ist IFN Holding Mehrheitseigentümer, Pohn Management hält ein Drittel der Anteile. Das...

mehr
7-8/2016

„Der Brexit macht uns teurer.“

Nachgefragt bei Geschäftsführer Michael Karlein

metallbau: Warum hat der Brexit spürbare Folgen, obwohl sich zunächst mal gar nichts ändert und unklar ist, was passiert? Michael Karlein: Kein britischer Staatsbürger, mit dem wir in Kontakt...

mehr

15 Prozent Wachstum für GIG

Der oberösterreichische Fassadenspezialist GIG informiert in seiner jüngsten Pressemitteilung über beachtliche Zuwächse. Demnach wuchs die Betriebsleistung um rund 15 Prozent auf 34 Millionen...

mehr