Schäden an Fassaden

am
23.08.2022
um 10:00

Das Seminar soll den Teilnehmern grundlegend die wichtigsten Kenntnisse über die Anforderungen an Fassaden, der sach- und fachgerechten Planung und Ausschreibung, der Vertragsgestaltung und der Ausführung vermitteln. Insbesondere die sich im Laufe der Zeit ändernden Regelwerke (relevante Regelwerke zur Abdichtung) führen bei Nichtbeachtung zu einem nicht zu unterschätzenden Konfliktpotenzial. Bereits in der Planungs- bzw. Ausführungsphase können unter Berücksichtigung der o.a. Anforderungen zukünftig Schäden Beanstandungen und Streitigkeiten vermieden werden.

Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, ihre Praxisfälle in das Seminar einzubringen.

Themen

1. Regelgerechte Planung und Ausführung von Fassaden nach konstruktiven und bauphysikalischen Anforderungen Grundlagen des Mauerwerkbaus/Regelwerke (DIN 1053/EuroCode 6)

2. Verblendfassaden
Verblend-Fußpunktabdichtung/Abdichtung angrenzender BauteileRelevante Regelwerke zur Abdichtungstechnik/AbdichtungsebenenDIN 18.195/DIN 18.531/DIN 18.533
Im Detail: Tür- und Fensteranschlüsse, Fenster-Sturzbereich Konsol- und Abfangkonstruktionen an Verblendfassaden

3. WDVS- und Putzfassaden
Anforderungen an deren Ausführung
Schlagregendichte Ausführung/ Rissproblematik/Ausführungsdetails/ Sockelabdichtung/Regelkonforme An- und Abschlüsse

4. Vorgehängte Fassadensysteme
Anforderungen an deren Ausführung
Ausführungsdetails/Regelkonforme An- und Abschlüsse

5. Energetische Sanierung – Vorgaben der aktuellen EnEV/Mindestwärmeschutz

6. Erkennen von Schäden und Ausführungsfehlern an Fassaden und deren Schadensursächlichkeit

7. Erforderliche Sanierungsmaßnahmen; Kosten und ggfls. Minderwerte

Teilnehmer
saSV für die Prüfung der Standsicherheit, öbuv SV auf diesem Sachgebiet, bauvorlageberechtigte Entwurfsverfasser, qualifizierte Tragwerksplaner, Ingenieure und Architekten

Mehr Informationen und Anmeldung zum Seminar unter: https://ingenieurakademie-west.de/seminar-57987

Veranstalter: Ingenieurakademie West gGmbH Nordrhein-Westfalen