TNS Infratest befragte metallbau-Leser

Vor etwa zweieinhalb Jahren hat der Bauverlag die Chefredaktion metallbau mit Stefanie Manger neu besetzt. Um festzustellen, wie der Titel nach dem Wechsel der Redaktionsleitung bei den Lesern ankommt, hat der Verlag TNS Infratest in Bielefeld mit einer Leserstrukturanalyse (LSA) beauftragt. Das neutrale Institut hat 250 Leser befragt, die umfassenden Ergebnisse werden in Kürze auf der Website www.metallbau-magazin.de abrufbar sein. Einige Daten vorab.

Rund 82 % der befragten Leser sind in den Segmenten Bauschlosserei, Stahl-, Aluminium- und Anlagenbau tätig – 88 % tun das in ihrem Unternehmen in leitender Position, zu 66 % sind sie Inhaber (siehe Tabelle 3). Im Schnitt beschäftigen die Betriebe ca. 25,4 Mitarbeiter. Neun von zehn Befragten lesen metallbau regelmäßig, das heißt jede zweite Ausgabe. Nur 16 % der Befragten nutzen die digitale Ausgabe, 26 % war nicht bekannt, dass eine digitale Version von metallbau erhältlich ist.

Besonders erfreulich sind die Bewertungen der Leser hinsichtlich der qualitativen Leistung der Redaktion ausgefallen. Das Säulendiagramm der ersten Tabelle veranschaulicht die Bewertungen der redaktionellen Qualität. Für 98% der Befragten trifft es sehr beziehungsweise zu, dass die Artikel in metallbau verständlich geschrieben ist. 94% halten die Beiträge für kompetent, objektiv und sachlich, 84 % bestätigen eine sorgfältige Recherche der Informationen.

Die zweite Tabelle wertet die Zufriedenheit der Leser mit den Themen aus. Nach diesem Ranking stehen Fachtechnische Beiträge an erster Stelle, Produktinformationen an zweiter, Anwenderberichte an dritter und Beiträge aus dem Themenbereich Management an vierter Stelle.

Methode der LSA

Die Leserstrukturanalyse hat TNS Infratest als telefonische Stichprobenerhebung ausgeführt. Im Zeitraum vom 19. Februar 2015 bis zum 16. März 2015 wurden insgesamt 250 Leser interviewt. Die Studie wurde gemäß dem ZAW-Rahmenschema ausgeführt und ist repräsentativ für die gesamte tatsächlich verbreitete Auflage von 20 404 Exemplaren. ⇥red ◊

Thematisch passende Artikel:

01/2010 fensterbau/frontale 2010

Ein Highlight für die Branche

Wichtig für Aussteller

Mit der März-Ausgabe von metallbau erhalten unsere Leser auch das spezielle Sonderheft zur fensterbau/frontale 2010: den Guide metallbauMESSE. In einem eigenen Heft liefert die Redaktion Service,...

mehr
7-8/2018 In eigener Sache

Wollen Sie künftig metallbau lesen?

Sowohl die Anzeigenabteilung als auch die Redaktion des Bauverlags machen immer wieder die Erfahrung, dass es zum Verständnis von Fachzeitschriften Klärung bedarf. Für den Titel metallbau möchten...

mehr
11/2013

Materialien im Fensterbau

Geschmack und Anspruch sind entscheidend

metallbau: Unter welchen baulichen Vo-raussetzungen eignen sich Stahlfenster, unter welchen Aluminiumfenster? Ulrich Tschorn: Generell ist das eine Geschmacksfrage und hängt vom Bauherren ab. Bei...

mehr
11/2014

Blüten im Herbst

Fachjournalismus im Bereich Wirtschaft neigt dazu, Blüten zu treiben. Fachmedien in der Metallbaubranche sind da nicht ausgenommen. Mancher Kollege trägt derzeit ein ganzes Blütenbukett vor sich...

mehr
06/2014

In Ihrem Sinn

Mit dieser Ausgabe legen wir Ihnen ein neues Layout vor. Gleich voraus: Es ging uns nicht um den großen Wurf. Mit einer augenfälligeren Aufmachung und einer übersichtlicheren Struktur möchten wir...

mehr