Fronius

Mit dem Accupocket 150/400 ermöglicht Fronius das Schweißen ohne Netzstrom. Das Elek-trodenschweißgerät ist mit einem integrierten Lithium-Ionen-Hochleistungsakku ausgestattet und wiegt 11 kg. Der maximale Elektrodendurchmesser liegt bei 3,25 mm. Optional ist auch WIG-Schweißen möglich. Die Leistung beim Elektrodenschweißen liegt bei maximal 140 A, bei WIG-DC bei maximal 150 A. Die Kapazität des Energiespeichers beträgt rund 400 Wh. Mit voll aufgeladenem Akku soll es nach Herstellerangaben möglich sein, sechs 3,25-mm-Elektroden oder 18 2,5-mm-Elektroden zu verschweißen. Alternativ zum...

Mehr erfahren Sie in der Heftausgabe. Jetzt bestellen!

Thematisch passende Artikel:

7-8/2015

Mobiles WIG-Schweißen

Fronius hat seine akkubetriebenen Schweißlösungen um eine Variante für das WIG-Schweißen ergänzt. AccuPocket 150/400 TIG ist mit 10,9 kg ebenso handlich wie das bereits länger verfügbare...

mehr
11/2013

Lorch

Auf der Schweissen & Schneiden präsentierte der Hersteller aus Auenwald erstmals die neue MicorStick 160 für das Elektrodenschweißen. Neben dem Betrieb am Generator oder über das Stromnetz...

mehr
3/2016

Mobile Schweißtechnik

Akku Geräte ergänzen die Ausstattung

V?on Fronius gibt es das mobile Schweißgerät AccuPocket. Zu den Anwendern der ersten Stunde zählt die Bergbahn AG Kitzbühel. Sie nutzt das mobile Elektroden-Schweißgerät bei Montage- und...

mehr
Innovationen sparen Energie, Material und Manpower

Fronius

Energieeffizienz ist zum Leitthema des industriellen Fortschritts avanciert. Beim Schweißen kommt es dabei über die elektrischen Kenndaten des Verfahrens hinaus auf das ganzheitliche Betrachten des...

mehr
09/2017

Fronius

Im Zeichen der Digitalisierung

Dokumentation, Visualisierung und Analyse von Schweißdaten gewinnt in der Produktion an Bedeutung. Mit dem Datenmanagement-System WeldCube, das während der Schweißen & Schneiden auch als reine...

mehr