Risikoarbeitsplatz Hubarbeitsbühnen

Natürlich darf nicht jeder eine Hubarbeitsbühne bedienen. Besonders umfangreich ist die nötige Weiterbildung aber nicht. Der Schein lässt sich an einem Tag erwerben. Vieles liegt also in der Verantwortung des Arbeitgebers, des Bedieners und der Leute, die mit dem Mann in der Höhe zusammenarbeiten.

Mit Grausen erinnert sich Steffi Tauschke an den Tag zurück, an dem ihr Mann um ein Haar eine Hand verloren hätte. Ulf Tauschke, Inhaber des gleichnamigen Metallbauunternehmens in Höhenland bei Berlin, war hoch oben zugange. Er war auf einer Hubarbeitsbühne, um an einer Stahlkonstruktion zu arbeiten....

Mehr erfahren Sie in der Heftausgabe

Jetzt bestellen