Mehr Tempo

Gewiss gibt es dröge Innovationen, aber einige beschleunigen die Arbeitsabläufe vorteilhaft, bringen den Betrieb im Markt nach vorne. Jens Brümmer und Matthias Willberg von Orgadata führen das mit ihrer Aufmaß-App bei den Fachforen vor. Mit dem ipad und einem präzisen digitalen Messgerät auf der Baustelle können Sie im Handumdrehen ihrem Planungsbüro die exakten Maße liefern. Um sich Ärger zu ersparen, sollte beim Kauf des digitalen Zollstabs auf Qualität geachtet werden. Klar ist, wenn Sie sich das Aufmaß derart schnell in Ihr Kalkulations-/Konstruktionsprogramm laden, mit dem Sie online Zugriff auf Kataloge der Zulieferer haben, können Sie Kunden schnell bedienen - derzeit wahrscheinlich schneller als die meisten Mitbewerber.

Fachforum in Leipzig

Mit den Fachforen in kleiner Runde möchte metallbau Unternehmern und Betriebsleitern Gelegenheit bieten, mit den Fachexperten zu sprechen, wie sich moderne Technik in die konkreten Betriebsabläufe einbinden lässt, welches Potenzial das Gerät, die Maschine, die App usw. für den jeweiligen Betrieb hat. Das vierte Fachforum am Mittwoch, 10. Dezember, im tbz Technologie- und Berufsbildungszentrum in Leipzig haben Sie noch nicht verpasst. In Dortmund, Frankfurt und Stuttgart waren Zuhörer insbesondere um die Empfehlungen zur rechtssicheren Ausführung im konstruktiven Glasbau froh. Ein Interview mit den Glas- und Fassadenexperten Dr.-Ing. Barbara Siebert und ihrem Mann Prof. Dr.-Ing. Geralt Siebert lesen Sie auf Seite 10.

Die Schweiz im EU Boot

Noch würde ein deutscher Metallbauer die Schweizer Vorgaben für paradiesische Zustände halten. Die Koexistenzphase der EN 1090 mit den äquivalenten Schweizer Normen soll erst Mitte nächsten Jahres auslaufen. Wer nicht Aufträge außerhalb der Schweiz ausführt, sieht der Umstellung gelassen entgegen. „Ich warte die definitive Ablösung der nationalen Norm ab“, sagt Herbert Bühlmann. Der Metallbauunternehmer beschäftigt in Wauwil 50 Mitarbeiter – ein Porträt über seinen Betrieb finden Sie auf Seite 30.

Auf den 18 Seiten metallbauREGIONAL geht es darüber hinaus um die schweizer Ausbildungswege in den Metallbau (Seite 37). Wie in Österreich können sich auch in der Schweiz dank Berufsmatura Lehrlinge während der vierjährigen Ausbildung zum Metallbauer für ein Universitätsstudium qualifizieren.

Neuigkeiten und nützliche Tipps wünscht


Stefanie Manger
Chefredakteurin metallbau