WIG und MAG für Edelstahl

Beim Schweißen von Chrom-Nickel-Stahl erreichen MAG-Verfahren bei steigenden Nähten schnell tolerierbaren Grenzen. Anders der Schweißzyklus „Advanced SeQencer“ (ASQ), wie der Hersteller Oerlikon Schweißtechnik verspricht. Das Eisenberger Unternehmen bietet in seinem Schweißsystem Citowave II diesen besonderen Schweißzyklus aus zwei unterschiedlichen Parametersätzen mit frei definierbaren Zeitintervallen und Lichtbogenübergängen mit unterschiedlichen Schweißparametern an. Die benötigten Hilfsmittel sind Brenner, Gas und Schweißzusatzwerkstoff (Massivdraht). Weil die Nähte WIG-Qualitätsansprüche...

Mehr erfahren Sie in der Heftausgabe

Jetzt bestellen