Deutscher Stahlbaupreis

Trumpf Smart Factory gewinnt

Preis des Deutschen Stahlbaues 2018 geht an Barkow Leibinger aus Berlin für ihre Trumpf Smart Factory in der Nähe von Chicago, Illinois. Die Trumpf Gruppe hat 13 Millionen Euro in den 5.500 m² großen Standort investiert und 13 Millionen Euro in die High-Tech-Ausstattung der Blechbearbeitung. Die Fabrik arbeitet angefangen bei der Bestellung über die Produktion bis hin zum Beladen der Lkw digital komplett vernetzt und automatisiert.
Die Tragwerksplanung des neuen Vorführ- und Vertriebszentrum stammt von Knippers Helbig aus Berlin. Zum zweiten Mal in Folge gewinnt ein Industriebau den Stahlbaupreis. Die Vierendeel-Konstruktion ist in ihrer unbehandelten Oberfläche ein imposanter räumlicher Abschluss, der zudem in dem dunklen, metallischen Glanz der Halle eine architektonische Präsenz verleiht, die so ganz anders ist, als ein Hightech-Showroom auf den ersten Blick vermuten lässt, so das Lob der Jury unter Vorsitz von Prof. Johannes Kister.

Die Verleihung der Urkunden an die Sieger und Ausgezeichneten erfolgt am zweiten Kongresstag des Deutschen Stahlbautages, am 12. Oktober 2018, in Duisburg.

Objektfotos der weiteren Auszeichnungen finden Sie in der Fotogalery.


Thematisch passende Artikel:

Stahlbaupreise 2010 - für schnelle Entscheider

Jetzt noch schnell Anmelden. Die Frist für die Teilnahme zum Förderpreis des deutschen Stahlbaues

Auslobung Preis des Deutschen Stahlbaues 2015

bauforumstahl lobt in Zusammenarbeit mit der Bundesingenieurkammer als ideellem Partner zum zweiten

Architektur- und Förderstahlbaupreis 2010

Zum 20. Mal werden die Preise des Deutschen Stahlbaues für Architekten und der Förderpreis des

Förderpreis des Deutschen Stahlbaues 2014

Studierende der msa münster school of architecture, der RWTH Aachen und der Leibniz Universität

Weltmeisterschaft für Stahlbau

Deutsche Stahlarchitektur ist meisterhaft, deshalb ging der Preis des Deutschen Stahlbaues 2010 an