Bilanz EuroBlech 2016

Insgesamt 60.636 Besucher aus rund einhundert Ländern sind in der vergangenen Woche nach Hannover gereist, um sich während der EuroBlech von ca. 1.500 Ausstellern aus 41 Ländern über neueste Technologien rund um die Blechbearbeitung zu informieren. "Das Ergebnis des Branchenbarometers EuroBLECH 2016 steht mit seiner Rekordausstellungsfläche von knapp 88.000 m2 netto und zwei Prozent Wachstum bei den Besucherzahlen für eine gesunde Konjunktur dieses weltweit agierenden Industriesektors“, so Nicola Hamann, Geschäftsführerin des Veranstalters Mack Brooks Exhibitions.

Mit einem Rekordanteil von 39% an ausländischen Besuchern ist die Messe analog zum diesjährigen Rekordanteil von 54% bei den ausländischen Ausstellern um jeweils zwei Prozentpunkte internationaler geworden. Vor allem aus Asien konnte ein Besucherzuwachs von 30% erzielt werden, aber auch aus den EU-Ländern außerhalb Deutschlands kamen 11% mehr Messebesucher nach Hannover. Wichtigste Besucherländer waren neben Deutschland, die Niederlande, Italien, Schweden, Frankreich, Spanien, die Schweiz, Österreich, Polen, Großbritannien, die Türkei und Indien. Die Besucher kamen zu fast 80% aus der Industrie; weitere größere Bereiche waren Handwerk, Handel und Dienstleistungen. Der Fachbesucheranteil war mit 99% gewohnt hoch.

Der EuroBlech Award wurde zum zweiten Mal vergeben. Unter den fünf Publikums-Awards sind Trumpf Werkzeugmaschinen und Kemper:
Trumpf wurde ausgezeichnet für für TruConnect, eine Lösung für die Smart Factory, Kemper in der Kategorie ‚Saubere Technologien‘ für AirWatch, ein  Verfahren, das durch ein Luftüberwachungssystem die Anzahl der ultrafeinen Staubpartikel misst und in einer App dokumentiert.



Wir berichten in der Ausgabe vom Dezember über die neue Schweißtechnik von Kemppi, die im Sinne eines Qualitätsmanagements und der Dokumentationspflicht gemäß EN 1090 eine Technologie mit digitalen WPS bietet. Das Einhalten der WPS kann über ein mobiles Control Pad von der Schweißaufsicht in einer Entfernung bis zu 15 Metern überprüft werden. Dem Hersteller ging es darum, diese Technologie auf der Messe vorzustellen, wann das Gerät in den Markt eingeführt wird, dazu gab es keine Information. Der X8 MIG Welder ist mit WLAN und Bluetooth Technologie ausgestattet, die den Anforderungen "Industrie 4.0" gerecht werden soll.


red, 31.10.2016


Thematisch passende Artikel:

10/2018

Die 25. EuroBlech

Über 1.500 Aussteller aus 40 Ländern
08/2009

Neue Ausstellerbroschüre zur EuroBLECH 2010

21. Internationale Technologiemesse für Blechbearbeitung, ist jetzt beim Veranstalter Mack Brooks Exhibitions erhältlich. Die EuroBLECH findet vom 26. bis 30. Oktober 2010 in Hannover statt. Die...

mehr
10/2018

Kemper

Digitalisierter Arbeitsschutz

Kemper präsentiert in Hannover das weiterentwickelte Luftüberwachungssystem AirWatch, das Raumlüftungssystem CleanAirTower SF mit Wechselfilter, das mobile Pistolenabsauggerät VacuFil 125 sowie...

mehr
10/2018

3M

Arbeitsschutz mit Komfort

Ob Schleifen, Schweißen oder Kleben – auf der Euroblech in Hannover zeigt das Multitechnologieunternehmen 3M sein breit gefächertes Produktportfolio rund um die Blechbearbeitung.  Messebesucher...

mehr

25. Euroblech

Über 1.500 Aussteller

Mit 89.875 Nettoquadratmetern verzeichnet die diesjährige Veranstaltung eine um 2.000 Quadratmeter größere Ausstellungsfläche als die Veranstaltung im Jahr 2016. 58 % der Ausstellerfirmen auf der...

mehr