Importrekord polnischer Fenster

Laut der Studie der Marktforschungsagentur CAB wurden im vergangenen Jahr fast 2 Millionen Fenster mit einem Gesamtwert von 400 Mio. Euro aus Polen nach Deutschland exportiert. Die deutschen Vertreiber arbeiten immer mehr mit den polnischen Fensterherstellern zusammen. Allein im Jahr 2015 verkauften sie um über 8% mehr Fenster aus Polen als im Jahr 2014.  Im Vergleich zu 2008 ist der Import aus Polen sogar 3,5-fach gestiegen.
Andererseits arbeiten polnische Vertreiber seit Jahren eng mit den deutschen Herstellern von Stahltüren zusammen. Im Jahr 2015 wurden in Polen Fenster und Türen aus Deutschland für 50 Mio. Euro abgesetzt, darunter Stahltüren für 35 Mio. Euro. Sehr populär sind auf dem polnischen Markt auch in Deutschland gefertigte Tore.
Die deutschen und polnischen Hersteller sind auch auf anderen Märkten aktiv. 2015 wurden aus beiden Ländern Fenster und Türen für ca. 1,55 Mrd. Euro exportiert, was bedeutet, dass Deutschland und Polen führende Exporteuere unter den EU-Ländern sind. Aus Polen werden v.a. Kunststofffenster und Holzfenster (darunter Dachfenster) exportiert und aus Deutschland Türen und Fenster aus Stahl, Kunststofffenster sowie Türen und Fenster aus Aluminium. www.cab-badania.com    

red, 14.9. 2016