dormakaba verkauft Beschlagtechnik

Die dormakaba Gruppe hat sich mit der Flacks Group auf den Verkauf der Dorma Beschlagtechnik GmbH mit Sitz in Velbert geeinigt. Eine entsprechende notarielle Vereinbarung wurde heute abgeschlossen. Die Flacks Group mit Hauptsitz in Miami (Florida/USA) beabsichtigt für die Dorma Beschlagtechnik, die in Zukunft wieder unter dem früheren Namen Ogro im Markt auftreten wird, eine internationale Wachstumsstrategie. Dazu gehört die Übernahme des Standorts im nordrhein-westfälischen Velbert sowie sämtlicher Mitarbeiter von Dorma Beschlagtechnik. Mit dem zum Verkauf stehenden Geschäft erzielte dormakaba im Geschäftsjahr 2016/17 mit knapp 100 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 12 Mio. Euro. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Dazu Dieter Sichelschmidt, verantwortlich für die Aktivitäten von dormakaba im Segment Access Solutions DACH (Deutschland, Österreich, Schweiz): „Für uns standen bei der Auswahl eines Käufers für die Dorma Beschlagtechnik vor allem zwei Aspekte im Fokus: Zum einen, dass alle Mitarbeiter übernommen werden, zum anderen, dass der neue Eigentümer eine nachhaltige Zukunftsstrategie verfolgt, die den Fortbestand und die Weiterentwicklung des Geschäfts am Standort Velbert vorsieht. Mit der Flacks Group haben wir einen Käufer gefunden, der schon bei früheren Akquisitionen gezeigt hat, dass ihm diese Punkte wichtig sind – und der für die Dorma Beschlagtechnik bereits Pläne hat, das Geschäft auf eine zukunftsträchtige Basis zu stellen.“ red, 6.07. 2017