Österreichischer Stahlbaupreis an Unger

Die Unger Steel Group überzeugte das Fachpublikum des Österreichischen Stahlbautages und erhielt am 9. Juni den Österreichischen Stahlbaupreis für die neue ÖAMTC-Zentrale in Wien. Die meisten der rund 250 Teilnehmer gaben beim e-Voting der imposanten Ringfassade ihre Stimme, die in der Arbeitsweise BIM erstellt wurde.

Im Rahmen der hochkarätig besetzten Veranstaltung werden im Zwei-Jahres-Abstand herausragende Projekte ausgezeichnet, welche die bedeutenden Eigenschaften von Stahl in der modernen Architektur verdeutlichen. Die Unger Steel Group durfte sich bereits zum vierten Mal über die begehrte Auszeichnung freuen. 2007 prämierte die Jury die architektonisch anspruchsvolle Talstation der Galzigbahn in St. Anton in Tirol, 2011 erhielt Unger den Österreichischen Stahlbaupreis für die architektonisch beeindruckende Anlegestelle der Schiffstation Wien City und 2013 wurde das spektakuläre Rautendach am Wiener Hauptbahnhof ausgezeichnet.

->Unger erhält für ÖAMTC den Solid BautechPreis


red, 14.6. 2017