Neue DVS-Präsidentin

Susanne Szczesny-Oßing folgt Heinrich Flegel


Susanne Szczesny-Oßing wird Professor Dr.-Ing. Heinrich Flegel zum Januar 2019 im Amt des DVS-Präsidenten ablösen. Die Vorsitzende des Aufsichtsrats der EWM AG in Mündersbach und geschäftsführende Gesellschafterin der EWM Industry GmbH wurde im Rahmen der Vorstandsratssitzung im September in Friedrichshafen einstimmig zur Präsidentin des Deutschen Verbandes für Schweißen und verwandte Verfahren gewählt.


Fotos: DVS

Fotos: DVS
Professor Flegel stellte sich bei der Vorstandsratssitzung nicht mehr zur Wahl. Er ist seit mehr als 20 Jahren Mitglied im DVS und wurde mit der DVS-Ehrennadel, der DVS-Ehrenmitgliedschaft und in diesem Jahr mit der DVS-Plakette ausgezeichnet. Seit 1997 ist er Mitglied des Vorstandsrates und seit 2001 ist er Mitglied des Präsidiums, von 2003 bis 2006 als stellvertretender Präsident und seit 2007 als Präsident des DVS.

Des Weiteren wurde Friedrich Nagel als stellvertretender Präsident bestätigt. Dipl.-Ing. Olaf Reckenhofer wurde als Vorsitzender des Ausschusses für Finanzen wiedergewählt und ist somit kraft Amtes stellvertretender Präsident. Dipl.-Ing. Peter Boye bleibt als Vorsitzender des Ausschusses der Landesverbände ebenfalls stellvertretender Präsident des DVS.
Weitere Mitglieder des Präsidiums sind Dr.-Ing. Roland Boecking, Professor Dr.-Ing. Thomas Böllinghaus, Dr.-Ing. Matthias Pöge, Professor Dr.-Ing. Uwe Reisgen, Dr.-Ing. Godehard Schmitz und ab Januar 2019 Oliver Friz.

Thematisch passende Artikel:

12/2009 Im Gespräch mit EWM

„Krise nicht aussitzen, sondern Gas geben“

Auf der internationalen Fachmesse SCWEISSEN & SCHNEIDEN zeigten sich viele Besucher und auch Aussteller überrascht von dem neu gestalteten Auftritt der EWM Hightec Welding GmbH, Mündersbach.

? Frau Szczesny-Oßing, die Fachwelt reibt sich die Augen: EWM präsentierte sich auf der Messe SCHWEISSEN & SCHNEIDEN in einem völlig neuen Outfit. Was haben Sie verändert, und warum haben sie...

mehr