Neues Schmiede-Jahrbuch

MetallDesign international 2010 jetzt erhältlich

Pünktlich zu Weihnachten erscheint im Verlag HEPHAISTOS eine neue Ausgabe von „MetallDesign international“. Seit 1999 werden Metallgestalter und ihre Arbeiten die besondere Aufmerksamkeit verdienen, vorgestellt. Das zwölfte Jahrbuch zeigt auf 232 Seiten Werke und Lebensgeschichten von acht Metallgestaltern – reinschauen lohnt sich.

Pünktlich zu Weihnachten erscheint im Verlag HEPHAISTOS eine neue Ausgabe von „MetallDesign international“. Seit 1999 werden Metallgestalter und ihre Arbeiten die besondere Aufmerksamkeit verdienen, vorgestellt. Das zwölfte Jahrbuch zeigt auf 232 Seiten Werke und Lebensgeschichten von acht Metallgestaltern – reinschauen lohnt sich.

Wie schon die Jahre davor ist der Band „MetallDesign international 2010“ gespickt mit bereits berühmten, aber auch mit noch „neuen“ Schmieden. Das Buch stellt acht Metallgestalter vor. Ihre eindrucksvollen Arbeiten und eine kurze Fassung ihres Lebens und Werdeganges werden beschrieben und mit zahlreichen Fotos illustriert. Um den Lesern weltweit entgegenzukommen, ist der Text in Deutsch und in Englisch verfasst.

Bewegend. Der Ascholdinger Schmied Michael Ertlmeier wurde in den vergangenen Jahren vor allem als eine der treibenden Kräfte bei den Schmiede-Biennalen in Kolbermoor bekannt. Jetzt ist ihm ein Kapitel in „MetallDesign international 2010“ gewidmet. Es gewährt Einblick in seine vielseitigen Werke, die er einerseits für den praktischen Gebrauch gestaltet, die andererseits aber auch zum künstlerischen Bereich zählen.

Lehrreich. Erstmals werden Arbeiten von Amit Har-lev aus Sharona/Israel ausgestellt. Als Schüler des Schmiede-Ergonomen Uri Hofi sticht der 38-Jährige neben seiner Schmiedearbeit mit der Gründung einer Schmiede-Schule in seinem Heimatort hervor, die erste ihrer Art in Israel. Das Jahrbuch präsentiert sein Können, das er mit großer Leidenschaft auch an die nächste Generation weitergibt.

Zusammenfassend. Einen Blick auf Günter Matten aus Niederroßbach (Rheinland-Pfalz) zu werfen, zahlt sich aus. Der Metallgestalter ist auf hochwertige Design-Feuerstellen spezialisiert. Er ist Jury-Mitglied im Bundesverband Kunsthandwerk und wurde für viele seiner Objekte wie Feuerstellen und -spiele, Öfen, flammende Raumskulpturen und Metallgestaltungen im öffentlichen Raum mit mehreren Preisen ausgezeichnet. Zum ersten Mal wird in einer Buchpublikation sein gestalterisches Wirken aus den letzten Jahrzehnten veröffentlicht.

Stilvoll. Beeindruckende Arbeiten zeigt der Band von dem Kunstschmiedemeister Rein Tupker aus Soest (Niederlande) und seiner vorliebe für den Jugendstil. Eine wahre Flut von architektonischen Schmiedearbeiten hat in knapp drei Jahrzehnten seine Werkstatt verlassen – sowohl traditionell als auch zeitgemäß Projekte.

Erfinderisch. Der Schwede Erik Vargtand beherrscht das dezente skandinavische Design meisterhaft. Er ist nicht nur Schmied, sondern auch ein Tüftler, der in seinen Arbeiten verschiedene Metalle miteinander kombiniert. Zudem entwirft er Kleinserien und Großprojekte.

Vergleichend. Eine interessante Entdeckung in der Metallgestaltung ist das Kapitel über den polnischen Diplom-Kunstschmiedemeister Ryszard Mazur und seine Tochter Agnieszka, die sein gestalterisches Erbe angetreten hat. HEPHAISTOS stellt die traditionellen und technisch versierten Arbeiten des Vaters und die experimentelle Metallkunst der Tochter gegenüber, was eine spannende Komposition ergibt.

Zeitgemäß. Schorsch Wolf aus dem hessischen Otzheim verkörpert alle Aspekte der modernen Metallgestaltung: Schmiedehandwerk, Metalldesign und Stahlplanung. Der Meister, Fachplaner und Restaurator betreibt eine Schmiedewerkstatt, in der architektonisch stringentes Metalldesign gefertigt wird. Dazu ist er auch noch als Stahlplaner in einem Netzwerk von Fachwerkstätten tätig, die individuelle Bauprojekte komplett abwickeln. su $

„MetallDesign international 2010“, ISBN 978-3-931951-42-9 ist ab dem 10. Dezember für 42 Euro (im Abonnement 36 Euro) erhältlich bei:

Verlag und Redaktion HEPHAISTOS
Zeitschrift für Metallgestalter
Lachener Weg 2
87509 Immenstadt/Werdenstein
Tel. +49 (0)8379/7280-16
Fax +49 (0)8379/7280-18

www.metall-aktiv.de