Konfliktpotenzial ...

… zwischen Planern, Metallbauern und Prüfingenieuren bieten auch Außentreppen, die als zweiter Rettungsweg dienen. „Die Notwendigkeit, aus einem Aufenthaltsbereich zwei Rettungswege ins Freie nachzuweisen, führt immer wieder zu planerischen und baulichen Konflikten“, bekennt Professor Dr.-Ing. Sylvia Heilmann. Die Prüfingenieurin und öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für Brandschutz appelliert deshalb an alle Projektbeteiligten, kompromissbereit zu sein und vor allem bei Lösungen im Gebäudebestand auch mal von Maximalforderungen abzurücken. Den Beitrag finden Sie in der Printausgabe.

Zweiter Rettungsweg als Systemtreppe

Worauf es bei der Planung und Umsetzung solcher Treppen ankommt, lesen Sie im Bericht über Stahltreppen der schwedischen Unternehmensgruppe Weland. Metallbauern, die aus Zeit-, Kapazitäts- oder Kostengründen eine Systemtreppe bevorzugen, bietet das Lübecker Vertriebsbüro von der detaillierten Beratung bis zur Fertigung und bundesweiten Lieferung Komplettpakete an. Auch der süddeutsche Metallbaubetrieb Riedl nutzt diese Angebote. Wir befragten Metallbaumeister Stefan Lankus nach seinen Erfahrungen und dem Ablauf.

29-jährige Unternehmerin

Aufgefallen ist uns Lara Marwinski-Eich als Model für Arbeitskleidung im handwerk magazin. Als eine von zehn „Powerfrauen“ wurde sie aus hundert Bewerbungen für diesen Job ausgewählt. Das hat uns neugierig gemacht und wir haben um ein Porträt angefragt. Die Metallbaumeisterin legt eine bewundernswerte Bilanz vor: Nach ihrem dritten Geschäftsjahr hat sie bereits ihren Mitarbeiterstab verdoppelt. Mit ihrem Team zieht sie auf der Baustelle und in der Werkstatt an einem Strang – Büroarbeit mag sie weniger.

Starten Sie konfliktfrei ins neue Jahr!


Dipl.-Ing. Ulrike Hensel
Fachjournalistin

-> zur online Konjunkturumfrage 2017/18