DVS und ZDH kooperieren

Schon einige Jahre arbeiten der DVS – Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V. und der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) im Sinne der Füge-, Trenn- und Beschichtungstechnik zusammen. Nun verstärken beide Seiten die weitere Zusammenarbeit. Am 1. Oktober hat Dr.-Ing. Ursula Beller ihre Arbeit als Koordinatorin „Handwerk im DVS“ aufgenommen. Sie ist im Handwerk keine Unbekannte, war sie doch acht Jahre als Leiterin des Technologie-Transfer-Ringes Handwerk NRW (TTH) tätig. Der TTH war ein Projekt der Landes-Gewerbeförderungsstelle des nordrhein-westfälischen Handwerks e. V. Dr. Bellers Hauptaugenmerk liegt bei ihrer neuen Tätigkeit im DVS darauf, Innovationen und neue Technologien aus den Ergebnissen der DVS-Arbeit im Handwerk bekannt zu machen. „Mein Anliegen ist es, die Bedürfnisse des Handwerks aufzuzeigen und im Sinne der DVS-Mitglieder und DVS-Mitgliedsunternehmen umzusetzen“, so Koordinatorin Beller.

Dr.-Ing. Ursula Beller, Tel. 0211 1591 187, E-Mail ursula.beller@dvs-hg.de

red, 23.10.2015

Thematisch passende Artikel:

Tag des Handwerks: Anpacken und erleben

Am 20. September findet zum vierten Mal der bundesweite Tag des Handwerks statt. In ganz Deutschland präsentieren sich Handwerkskammern, Kreishandwerkerschaften, Innungen und Betriebe und laden zum...

mehr

Innovationspreis Fügen im Handwerk

Der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) und der Deutsche Verband für Schweißen und verwandte Verfahren (DVS) schreiben zum zweiten Mal den mit 3.000 Euro dotierten Innovationspreis „Fügen...

mehr
Branche

Werbemittel für Metallbauer

Imagekampagne für drei Betriebe

Die Aktion Modernes Handwerk (AMH) hatte Innungsbetriebe aus 20 ausgewählten Kreishandwerkerschaften dazu eingeladen, sich im bekannten Design der bundesweiten Imagekampagne des Handwerks zu...

mehr

Kultusministerkonferenz befasst sich mit BerufsAbitur

Die Gremien der Kultusministerkonferenz (KMK) beschäftigen sich derzeit mit einem Positionspapier zum BerufsAbitur. Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks...

mehr

Würth Handwerks-Studie 2015

Die vierte Ausgabe der Würth Handwerks-Studie "manufactum" befasst sich in erster Linie mit dem Themenbereich "Azubis im H@ndwerk 2.0". 451 Azubis gaben Antworten auf Fragen wie: Welche Anforderungen...

mehr