ETA statt CE

Brandschutztüren mit ETA

Novoferm macht es vor

Analog zum CE-Zeichen sind die Brandschutz-Innentüren von Novoferm nun via ETA für den Europäischen Markt zertifiziert.

Analog zum CE-Zeichen sind die Brandschutz-Innentüren von Novoferm nun via ETA für den Europäischen Markt zertifiziert.
Insbesondere für europäische Projekte sorgt Novoferm mit seinen Stahlblech-Brandschutztüren mit europäischer Zulassung (ETA) für mehr Planungssicherheit. Die EU-weite Harmonisierung von Normen und Vorschriften ist eine notwendige Aufgabe, um europaweit einheitlich Standards zu erreichen, aber vor allem um gute und gerechte Wettbewerbsbedingungen zu schaffen. International agierende Planer und auch Ausführende wissen, wie schwierig es ist, wenn immer wieder länderspezifische  Anforderungen zu erfüllen sind.

Verzögerung bei EN 16034 für Innentüren mit Brandschutz
Dr. Dieter Ehlting, Novoferm-Produktmanager erklärt: „Weil die Harmonisierung und Umsetzung europäischer Produktnormen eine durchaus aufwendige und komplexe Aufgabe ist, verzögert sich die Anwendung der Europäischen Produktnorm für Türen, Tore und Fenster mit Feuer- und oder Rauchschutzeigenschaften, die EN 16034, weiterhin, zumindest in Bezug auf Brandschutztüren in der Innenanwendung.“ Als Spezialist für Feuerschutz, Rauchschutz hat Novoferm diese strategische Lücke geschlossen und die Europäische Technische Bewertung (ETA) erhalten. Auf der BAU 2019 in München werden die Türen mit ETA vorgestellt.

ETA in 25 Staaten anerkannt
Das Deutsche Institut für Bautechnik hat nach Beantragung der ETA durch Novoferm das Europäische Bewertungsdokument (EAD) für Feuerschutz-Stahlblechtüren in der Innenanwendung erstellt. Novoferm hat auf Basis dieser EAD eine Europäische Technische Bewertung (ETA) für die NovoPorta Premio Brandschutztüren erwirkt, die wie das EAD auch von allen Mitgliedsstaaten der Europäischen Organisation für Technische Bewertung (EOTA) geprüft und anerkannt wurde. Basis dieser ETA sind umfangreiche Prüfserien, die sogar über den Vorgaben der Europäischen Produktnorm hinausgehen. Damit bietet Novoferm Anwendern die internationale Planungssicherheit in allen 25 EOTA-Mitgliedsstaaten.

Dr. Dieter Ehlting: „Die häufig diskutierte Frage, wann denn nun Brandschutztüren im Innenbereich analog der Europäischen Normen EN 16034 und prEN 14351-2 CE-gekennzeichnet werden können, gehört durch die ETA der Vergangenheit an; damit auch die sich daraus ergebende Unsicherheit.“



Thematisch passende Artikel:

EN 16034 zum November, aber ...

Die Koexistenzphase der EN 16034 startet nun nach mehrmaligem Aufschub zum November 2016. Bei den ift Fenstertagen in Rosenheim gab Prof. Ulrich Sieberath bekannt, dass die EN 16034 an die...

mehr
11/2016

DIN EN 16034 überrascht

Im Gespräch mit Jörn Lohmann von Novoferm

Seit den Fenstertagen in Rosenheim ist es definitiv, die EN 16034 wird an die Produktnormen EN 14351-1 „Fenster und Außentüren“ und EN 13241-1 „Tore“ gekoppelt. Weil es für die Innentüren noch...

mehr

EN 16034 geschoben

Die Europäische Kommission hat den Beginn der dreijährigen Koexistenzperiode der Brandschutz-Produktnorm EN 16034 Türen, Tore und Fenster; Produktnorm, Leistungseigenschaften; Feuer- und/oder...

mehr
10/2017

Fassaden- und Türprofil

Mit Hueck Lava Brandschutztüren lassen sich dank des hochisolierten Verbundsystems hohe Ansprüche an die Wärmedämmung erreichen. Die Aluminiumkonstruktion nach EN 1634-1 ermöglicht ein- und...

mehr
12/2018

Novoferm

ETA für Brandschutz-Innentüren

Auf der BAU präsentiert Novoferm in der Serie Premio (siehe auch S. 5) neue Formate und Lösungen für den Einbruch- und Feuerschutz sowie für die Durchschusshemmung. Bei der NovoPorta Premio EI230...

mehr