Universaler Bolzenschweißkopf

Soyer auf IHM ausgezeichnet

Auf der Internationalen Handwerksmesse 2019 in München wurde die Firma Heinz Soyer Bolzenschweißtechnik zum fünften Mal mit dem "Bayerischen Staatspreis für besondere technische Leistungen im Handwerk" ausgezeichnet. In diesem Jahr für den Automatik-Bolzenschweißkopf LSK-1 mit verschleißfreien Linearmotor. Diese von Soyer entwickelte und hergestellte technische Neuheit ermöglicht es erstmals, einen einzigen Schweißkopf für alle bekannten Bolzenschweißverfahren auf dem Markt einzusetzen. Der Universal-Schweißkopf erfüllt außerdem alle Voraussetzungen für den Industrie 4.0 Einsatz und ist voll vernetzbar im industriellen Produktionsablauf. Alle prozessrelevanten Funktionen können digital überwacht werden, wodurch ein effizienterer Produktionsablauf gewährleistet wird.

Vertriebsleiter Oliver Pohlus präsentiert den Universal-Automatikschweißkopf LSK-1.
Foto: Soyer

Vertriebsleiter Oliver Pohlus präsentiert den Universal-Automatikschweißkopf LSK-1.
Foto: Soyer

In feierlichem Rahmen wurde der Preis am Sonntag, 17.März auf dem Messegelände München von Roland Weigert, Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie überreicht.

Thematisch passende Artikel:

„Meister-sucht-Professor" für Soyer

Soyer Bolzenschweißtechnik hat den „Technologietransferpreis Handwerk + Wissenschaft“ erhalten. Gewürdigt wurde die Zusammenarbeit zwischen Handwerksmeister Hans Soyer jun. und den Professoren...

mehr
2013-07 Konventionell oder mit rotierendem Magnetfeld

Bolzenschweißen kontrovers

Nachdem die Firma Heinz Soyer Bolzenschweißtechnik in Wörthsee im November vergangenen Jahres mit dem 1. Hauptpreis des Innovationspreises Bayern 2012 ausgezeichnet wurde, hat die Redaktion...

mehr