Fahrradparkhaus Leverkusen

Verkippte Fassade aus Gitterrosten

Nach langjährigen Vorbereitungen ist in Leverkusen-Opladen mit 411 Stellplätzen das größte Fahrradparkhaus des Rheinlands in Betrieb gegangen. Der Stahlbau weist eine Gitterrostfassade auf, deren zueinander verkippte Elemente ein irisierendes Licht- und Schattenspiel erzeugen. Metallbau Apelrath in Nottuln hat die Stahlbauarbeiten umgesetzt.

Vielleicht bildet das neue Fahrradparkhaus den ideellen Kern, sprich: die gebaute Essenz der neuen Bahnstadt von Leverkusen-Opladen. Dieses städtebauliche Projekt ergab sich aus der Notwendigkeit, den bestehenden Bahnhof Leverkusen-Opladen an den aktuellen Bedarf anzupassen. Dieser befand sich als Inselbahnhof eingezwängt zwischen dem breiten Hauptgleisstrang zwischen Köln und Düsseldorf und einer zusätzlichen, zweigleisigen Güterzugverbindung von Duisburg gen Süden, dem sogenannten „Eisernen Rhein“. Das beauftragte Aachener Architekturbüro HJP Planer entwickelte die naheliegende Idee, die...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 09/2023

Fahrradspeicher Nürnberg

Parkhaus für 400 Fahrräder

Die Stadt Nürnberg hat das Fahrradparkhaus für 400 Räder hinterm Hauptbahnhof am Südausgang bauen lassen. Die Baukosten betrugen nach Angaben von SRAP-Architekten 1,6 Mio. Euro. „Die...

mehr
Ausgabe 05/2012 Lochbleche von Schäfer für Nürnberger Parkhaus

Fassade im 3D-Design

Basis für die bei diesem Objekt eingesetzten Produkte der Schäfer Lochbleche GmbH & Co. KG, Neunkirchen, war eine Speziallegierung aus Aluminium, die anschließend in einem neuartigen Verfahren, der...

mehr
Ausgabe 5/2016

Ein Fassadenpuzzle

Lochbleche am Parkhaus

In direkter Nachbarschaft zum Frankfurter Flughafen ist die neue Firmenzentrale des Condor Flugdienstes Gateway Gardens entstanden. Südlich davon außerdem noch ein Parkhaus mit rund 700...

mehr
Ausgabe 02/2019

Die Vielgestalt von Gitterrosten

Vom Bodeneinsatz emanzipiert

Gitterroste werden weitestgehend als Bodenbelag verbaut – bei industriellen Bühnenbelägen, als Treppenstufen, Laufstege oder für Fluchtwege und im privaten Einfamilienhaus als Abdeckung eines...

mehr

British Parking Award für Goldbeck-Parkhaus

Das von Goldbeck geplante und gebaute Parkhaus am Firmenstandort des britischen Energieversorgers National Grid in Warwick, England, hat den „British Parking Award“ erhalten. Als einer von sechs...

mehr