Normen

Fingerschutz normkonform

Quetsch- und Scherstellen verhindern

Im Bereich von Automatiktüren gibt es viele Situationen, in denen ein Türspalt beim Schließen zu einer gefährlichen Falle werden kann. Normen, Gesetzes- und Versicherungsvorgaben regeln den Umgang mit diesen Risikoszenarien im Sinne einer unfallfreien Nutzung.

Metallbauern sollte es dank ihres Fachwissens zum Thema Fingerschutz an der Automatiktüre möglich sein, in Ausschreibung Defizite hinsichtlich der normkonformen Ausstattung zu erkennen. Ausschreibungen, die nicht normkonforme Produkte erwähnen oder in denen mechanischer Fingerklemmschutz nicht vorgesehen ist, sind grundsätzlich kritisch zu hinterfragen und bedürfen gegebenenfalls einer zusätzlichen Prüfung und Sondergenehmigung durch die zuständige Baubehörde. Eine rein sensorische Absicherung ist auch mit neuesten Technologien meist nicht ausreichend und normkonform, wenn schutzbedürftige...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2-3/2020

Automatiktüren sichern

Restrisiken vermeiden

Die Schließkantensicherung an kraftbetätigten Türen ist ein sensibler Bereich. Fehler können schwerwiegende Folgen haben. Werden Türanlagen in öffentlichen Gebäuden von schutzbedürftigen...

mehr

DIN EN 16005 in deutscher Fassung verfügbar

Die Einführung der EN 16005 stellt für den deutschen Markt keine Probleme dar, denn das Sicherheitsniveau bei automatischen Türen ist seit Bestehen der DIN 18650 auf einem hohen Sicherheitsstandard...

mehr
Ausgabe 09/2020

Athmer

TÜV-geprüfter Fingerschutz

Für einen einheitlichen Sicherheitsstandard von Kinderschutzprodukten wurde die EN 16654 erarbeitet. Sie enthält Anforderungen und Prüfverfahren für Fingerschutzvorrichtungen, die für...

mehr
Ausgabe 10/2017

EI30 Stahlfingerschutztüre

Die Janisol 2 Fingerschutztüre mit Brandschutzanforderung EI30 reduziert die Verletzungsgefahr an der Nebenschließkante durch den Einsatz ästhetisch ansprechender, gerundeter Halbschalen auf ein...

mehr
Ausgabe 05/2022

Automatiktüren sicher betreiben

Normen und Lösungen

Ganz gleich, um welche Art der Tür es sich handelt und wie sie automatisiert ist: Türen, die sich durch einen motorisierten Antrieb selbst bewegen können, sind kraftbetrieben und gelten damit als...

mehr