Metallgestaltung

Begehbare Erlebniskugel

Hybrid-Konstruktion aus Holz und feuerverzinktem Stahl

Die begehbare Kugel aus Holz und feuerverzinktem Stahl ist Mittelpunkt des inMotion Parks im oberpfälzischen Steinberg am See. Mit einer Gesamthöhe von 40 Metern und rund 50 Metern Durchmesser ist das Bauwerk eine von Weitem sichtbare Landmarke. Die Hybridkonstruktion besteht aus 627 Kubikmetern Holz und rund 200 Tonnen Stahl. Allein die Geländer addieren sich auf eine Länge von 2.200 Meter. Die formgebenden und charakteristischen außenliegenden Bogenelemente haben einen Bogenstich von rund 15 Metern, eine Gesamtlänge von 55 Metern und wiegen jeweils rund 16,5 Tonnen. Sämtliche Stahl- und Metallbauteile wurden aus S355-Stahl gefertigt und anschließend feuerverzinkt. Hierzu gehören unter anderem die Träger- und Geländerkonstruktionen, das Zugstabsystem, Versteifungs- und Verbindungsbauteile sowie Stütz- und Knotenelemente. Für die Feuerverzinkung sprachen neben der Dauerhaftigkeit und Wirtschaftlichkeit auch gestalterische Gründe, da die lebendigen Oberflächen der Feuerverzinkung perfekt mit den Holzbauteilen harmonieren. Während die Holzoberflächen im Zeitverlauf vergrauen werden, bildet die Feuerverzinkung eine edle Patina aus. Beides wird als natürlicher Alterungsprozess positiv angenommen.
Wer die Hybridkugel begeht, den erwarten bis zur Aussichtsplattform 25 Erlebnisstationen mit Hindernissen, deren Bewältigung Beweglichkeit, Koordination und Geschicklichkeit erfordert. Nach dem Erreichen der Aussichtsplattform, die einen Rundum-Blick auf das Oberpfälzer Seenland bietet, kann der Rückweg zu Fuß oder mittels der spiralförmige Riesenrutsche angetreten werden. red

inmotionpark.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-1-2

Käuferle

Tore für den Privatbereich

Käuferle hat sein Produktspektrum auch auf die Anforderungen im Privatbereich ausgerichtet. Neu im Portfolio sind das individuell gestaltbare HT-Tor und ein Schiebetor für Sammelgaragen, das die...

mehr
Ausgabe 2018-04

Für Bestand und Neubau

Modern heißt ein neues Zaunsystem von Wisniowski. Die geradlinigen Segmente aus feuerverzinktem Stahl und vielfältig gestalteten Applikationen reduzieren je nach Ausprägung die Durchsicht bis auf...

mehr
Verzinkerpreis 2019

1. Preis Architektur

taz-Neubau, Berlin

Der Neubau der taz vermittelt in seiner Ecklage an der Friedrichstraße zwischen dem traditionellen Berliner Block und den Bauten der IBA-Zeit, so die Bewertung der Jury. Die Gebäudehülle des Hauses...

mehr

Kinderfreundliches "Ufo" aus Stahl

Solch einen Hingucker hat nicht jede Kindertagesstätte: Einen Überbau auf Basis einer Stahlkonstruktion, der zur räumlichen Erweiterung auf das sogenannte blaue Haus der "Bambini Oase" gesetzt...

mehr
Global Galvanizing Awards

Feuerverzinkte Gebäudehüllen

Preise für Cobe und ARM Architecture

Zum vierten Mal hat die European General Galvanizers Association (EGGA) den Global Galvanizing Award verliehen. Der Award wird für herausragende Architektur aus feuerverzinktem Stahl verliehen und in...

mehr