Fassadensanierung

Balkonanlagen und mehr ...

Anfang 2019 trat ein langjähriger Kunde mit einem Sanierungskonzept in Form von Architektur-Designvorschlägen (Renderings) an HK Balkonbau heran. Da Fassadenarbeiten bisher nicht zum klassischen Produktportfolio des Unternehmens gehörten, entwickelte es eine Konstruktion, die auf die firmeneigene Fertigung und Montage zugeschnitten war. Somit war man in der Lage, alle Arbeiten aus einer Hand anzubieten.

Sowohl die Geländer als auch die Metallpaneele wurden weitestgehend vorelementiert, sodass eine Montage im klassischen Balkonmontagestil (Kranmontage, kurze Präsenz auf der Baustelle, maximale kontrollierte Inhouse-Fertigung) schnell erfolgen konnte. Die Bohrungen für die Bolzenanker der Unterflurgeländer wurden im Vorfeld per Bohrschablone gesetzt. Dadurch ließen sich die bis zu 3,5 Meter langen Geländer fertig komplettiert per Kran montieren. Die Paneele wurden mittels Agraffen in den Paneelen und Bolzen in der Unterkonstruktion eingehängt. Die Bolzen positionierte man mittels Profilbearbeitungszentrum; ihre Lage stimmte mit den Agraffenpositionen in den Paneelen exakt überein. Die Konstruktion wurde ausschließlich via CAD-3D-Modellierung geplant. Die daraus resultierenden Fertigungszeichnungen im 3D-Step-Dateiformat waren Vorlage der CNC-Programmierung. Die Vorfertigung reduzierte die Montagezeit. Dadurch ließen sich Kosten und Risiken, etwa durch Beschädigungen, minimieren. Die Erfahrungen im Aufmaß und der sichere Umgang mit Baumessgeräten ermöglichten, die Toleranzen des Bestandsgebäudes in der Planung zu berücksichtigen.

Design und Engineering:

Auf Basis von Architektenentwürfen und Farbvorlagen entwickelte der Balkonbauer die Leitdetails und das Fassadenkonzept für die Metallbauarbeiten. Auf dieser Basis erfolgte nach Freigabe durch den Architekten die Fertigungs- und Montageplanung.

Unterflurgeländer:

453 m Geländer aus Aluminium pulverbeschichtet in RAL 9004 mit Füllungen aus 3 mm pulverbeschichtetem Aluminium in verschiedenen Farben gemäß Architektenvorgabe, 1.100 mm Brüstungshöhe, 453 m Blumenkästen aus Aluminium in RAL 9004. Die Geländerfüllungen wurden zugekauft.

Fassadenkonstruktion:

Metallfassade (1.100 mm Umrahmung und Unterkonstruktion aus 3mm Aluminium, RAL 9016 Pulverlack, seidenglänzend) ca. 750 m², Einzelpaneele bis zu 4.200 mm Länge. Die Unterkonstruktion fertigte der Balkonbauer, auch die Montage bewerkstelligte er. Die Fassadenpaneele kaufte das Unternehmen gemäß eigenen Fertigungszeichnungen zu.     

www.hk-balkonbau.de

Sanierung eines Hochhauses (Baujahr 1968), Neuss

Standort: 19644 Alemannenstr. 31, Neuss

Bauherr: Neusser Bauverein AG

Architekt: Schmale Architekten GmbH

Leistungsumfang HK Balkonbau: Fassadenplanung, Abrissarbeiten, Fertigung und Montage der Metallfassade POHL Europanel und HK Unterflurgeländer aus Aluminium

Projektzeitraum: Oktober 2019 – Januar 2021

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-10

Geländer mit Entwässerung

Das Geländersystem Aqua Viva von Abel ist zur Bodenmontage oder seitlichen Montage auf dem Balkon mit einer integrierten Balkonentwässerung und Anbindung zur Balkon- abdichtung geeignet. Die...

mehr
Ausgabe 2015-04

Bayerischer Staatspreis für Stamm

Metallbauer von Lego inspiriert

Für die Firma Stamm Metallbau aus dem baden-württembergischen Kraichgau ist ein Traum wahr geworden. Auf der IHM erhielt sie für ihr modulares Geländer- und Zaunsystem den mit 5.000 Euro dotierten...

mehr
Ausgabe 2020-2-3

Schüco

Türprofil für einfache Kabelführung

Neben den klassischen Charakteristiken einer Aluminiumtür bietet die Systemplattform AD UP (Aluminium Door Universal Platform) auch die technischen Voraussetzungen für ein intelligentes Türsystem...

mehr
Ausgabe 2015/1

Syscad

CAD-gerechte Konstruktion von Schnittplänen

Das Unternehmen zeigt einen Ausblick auf die neue Syscad Version mit einigen neuen Funktionen und Befehlen. Die wichtigste Neuerung stellt dabei die Möglichkeit dar, nun auch gebogene Profile in der...

mehr
Ausgabe 2016-3

Abel

Ganzglasgeländersystem mit AbP

Bei der Entwicklung des Systems Visioplan war es Unternehmer Klaus Peter Abel wichtig, die geforderten Normen und Richtlinien für den privaten Bereich mit einer Holmlast von 0.5 kN/m und im...

mehr