Foppe

Distanzscheiben aus Aluminium

Meist werden zum Hinterlegen von Brandschutzelementen Buchenklötze verwendet, die durch Aufeinanderlegen auf die erforderliche Gesamtstärke zusammengesetzt werden. Beim Ausrichten des Elements verrutschen diese häufig. Wirtschaftlicher und montagefreundlicher wäre eine Lösung, bei der die zwischengelegten Distanzklötze ohne seitlichen Anpressdruck in ihrer Lage bleiben. Dies zeigt Foppe mit den neuentwickelten Distanzscheiben aus Alu. Gefertigt aus einem speziellen Strangpressprofil ist die Schnittgeometrie aller Scheiben gleich. Mittig verläuft ein einseitig offener Schlitz, der über den Mittelpunkt der Scheibe hinausgezogen ist. Er ermöglicht, die Scheiben auf Befestigungsschrauben von bis zu 20 mm Durchmesser aufzuschieben. In der Endlage drehen sich die Scheiben, der Schwerkraft folgend, mit dem offenen Schlitz nach unten: Sie bleiben unabhängig von einem seitlichen Anpressdruck auf der Befestigungsschraube hängen. Sitzen die Befestigungsschrauben sehr eng an der Rahmenprofilkante, können die Distanzscheiben zur Not beim Einführen der Befestigungsschrauben in den äußeren Lochungen aufgefädelt werden. Mit 2, 3, 4, 5 sowie 6 mm werden die branchenüblichen Stärken der Buchen- und Verglasungsklötze übernommen.
Halle 4, Stand 251

www.foppe.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 03/2022

Foppe

Distanzscheiben aus Alu & Stahl

Brandschutzelemente müssen nach den allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassungen bzw. EXAP-Berichten und den dazugehörigen Einbau- und Wartungsanleitungen (EWA) an den Befestigungspunkten dauerhaft...

mehr

Foppe als Alternativlieferant

Lieferschwierigkeiten? Foppe empfiehlt sich

Oft fehlt es nur an Kleinigkeiten, wie zum Beispiel den System-T oder -Eckverbindern und anderem Zubehör des Systemherstellers, und schon steht die Produktion im Betrieb still. In diesem Fall...

mehr
Ausgabe 09/2022

Foppe

Außentüre nach EN 16034

Foppe + Foppe hat eine Brandschutzaußentür in EI260 Sa/S200C5 ins Programm aufgenommen. Die erforderliche Produkt- und Dokumentenprüfung wurde 2021 erfolgreich abgeschlossen. Ergänzend zu den...

mehr
Ausgabe 04/2020

Foppe

Brandschutztüren- & fenster

Seit November 2019 müssen Fenster und Türen nach EN 16034 und 14351-1 zertifiziert werden. Bei den neuen Betrachtungen sind zusätzliche allgemeine Anforderungen nach der EN 14351-1 mit aufgenommen...

mehr
Ausgabe 6/2016

Foppe Metallbaumodule

Vom Metallbauer zum Systemlieferanten

Am Anfang standen Hufbeschlag und Wagenbau. Hätte?man dieses Modell weiterbetrieben, dann müsste Foppe?heute konsequenterweise Automobile und Reifen herstellen. Aber es kam ganz anders. Stärken...

mehr