Forster

Feuerhemmende Automatik-Schiebetüren EI30

Das Unternehmen ist u.a. mit der automatischen Stahl-Schiebetür forster fuego light vertreten. Diese zeichnet sich, neben der hohen Funktionalität, durch schlanke Profilkonstruktionen und großflächige Gläser aus. Zudem attestiert Forster dem Produkt höchste Sicherheit in Bezug auf Brandschutz und Rauchschutz sowie Robustheit und Langlebigkeit. Gewährleistet ist ein barrierefreies Bauen nach DIN 18040. Im Tagesbetrieb öffnen sich die Türen automatisch. Im Brandfall sind sie mechanisch selbstschließend nach EN 1191. Die kontrollierte Schließgeschwindigkeit beträgt 0,08 m/s, die kontrollierte Schließkraft 100 bis 180 N. Die Türen sind als einflügelige Variante bei einem lichten Durchgang von max. 1400 × 2500 mm (B × H) und als zweiflügelige Variante mit einem lichten Durchgang von 2600 × 2500 mm (B × H) erhältlich.

Halle B1, Stand 339
www.forster-profile.ch

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-06

Filigrane Stahlprofile

Mit den Stahlprofilen von Forster lassen sich schlanke Ansichten umsetzen. 23 mm bei Festverglasung, 55 mm mit Fensterflügel. Dies ermöglicht seit diesem Jahr die Systemerweiterung um das...

mehr
Ausgabe 2017-12

Multifunktionale Schiebetüre

Mit einer geprüften Systemkombination aus Auto­matik-Schiebetür und Alu­minium-Rohrrahmenelement erfüllt  Hörmann Anforderungen an Barrierefreiheit, Fluchtwege und Brandschutz zugleich. Gemäß...

mehr
Ausgabe 2017-10

Stahlaußentüre EI30

Türen aus dem wärmegedämmten Profilsystem forster unico sind auch für Anwendungen im Brandschutz der Klasse EI30 zugelassen. Die Stahltüre bietet neben wärmedämmenden Eigenschaften (Ud-Wert bis...

mehr
Ausgabe 2020-04

Hörmann

Automatik-Schiebetür für Fluchtwege

Jedes öffentliche Gebäude muss Brandschutz- und Fluchtweganforderungen erfüllen. Dass diese Aspekte außerdem mit Barrierefreiheit und Transparenz vereinbar sind, zeigt die geprüfte...

mehr

Test einer Feuerschutztüre nach 24 Jahren

Die Brandprüfung einer über 24 Jahre alten Feuerschutztür T30 aus dem Flughafen München brachte die Erkenntnis, dass das mit dem System Forster fuego gefertigte Element auch die heute gültigen...

mehr