Gretsch-Unitas

Systemlösungen

Bei G-U stehen Einbruchschutz und Barrierefreiheit im Fokus. Das Unternehmen hat das sogenannte „UNIverselle Prinzip“ für diverse Fensteröffnungsarten entwickelt. Entsprechend werden Produkte für Zentralverschlüsse oder flächenbündige Fenster angeboten. Vorgestellt wird auch eine Vorbauzarge, die der Montage von Fenstern und Türen in der Dämmebene dient. Barrierefreiheit wird anhand von weiterentwickelten Parallel-Schiebekipp-Beschlägen demonstriert, Einbruchschutz anhand von Funklösungen. Eine davon heißt BKSremote – ein BKS-Funkstandard zur Ansteuerung motorisierter Türen. Außerdem wird die...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 11/2014

Elemente für Zutrittskontrollsysteme

Motorschlösser werden in Verbindung mit Drehtürantrieben meist in öffentlichen Gebäuden oder an Eingangstüren verwendet. Die Fallenriegel der selbstverriegelnden Motorschlösser für ein- und...

mehr

Fördermittel 2017 Einbruchschutz/Barrierefreiheit

Nachdem die Fördermittel in 2016 bereits im dritten Quartal aufgebraucht waren, hat das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) die Zuschüsse der...

mehr

Importrekord polnischer Fenster

Laut der Studie der Marktforschungsagentur CAB wurden im vergangenen Jahr fast 2 Millionen Fenster mit einem Gesamtwert von 400 Mio. Euro aus Polen nach Deutschland exportiert. Die deutschen...

mehr
Ausgabe 2016-12

Türautomation

Wilka hat sein Angebot der elektronischen Zutrittslösungen sowie den Bereich Türautomation im Gebäudemanagement erweitert. Zu Erstgenannten gehört das System easyCard. Die softwarefreie Version...

mehr
Ausgabe 2018-12

Vetrotech

Brandschutzglas mit Einbruchschutz

Mit Contraflam Structure 30 Vetrogard RC2/RC4 präsentiert Vetrotech die nach eigenen Angaben erste flächenbündige Brandschutzglaslösung für Innentrennwände mit integriertem Einbruchschutz. In...

mehr