Michael Schweiwiller

„Methabau war während der Corona-Krise nicht von Baustellenschließungen betroffen. Wir haben keine staatliche Unterstützung beantragt, da wir stets vollumfänglich arbeiten konnten. Natürlich hatten wir auch Mehraufwand für zusätzliche Baustellenfahrzeuge, mehr Mannschaftscontainer und Hygieneeinrichtungen. Dies ist jedoch nachvollziehbar nicht unterstützungsberechtigt. Und sicher ist der Verkauf prinzipiell schwierig, wenn man Menschen nicht treffen kann...

In der Schweiz hat es vor allem den Bereich Handel, Gastronomie, Hotellerie und die Eventbranche etc. hart getroffen, da hat unser Staat einen sehr guten Job gemacht und den Betroffenen schnell finanziell unterstützende Maßnahmen angeboten. Meiner Einschätzung nach wird das Jahre dauern, bis wir das alles verdaut haben, auch volkswirtschaftlich wird das mehrere Generationen dauern, bis die Schuldenberge, die überall entstehen, wieder abgebaut sind.

Corona ist bei allen Auftragsvergaben ein großes Thema. Aktuell agieren gewerbliche Bauherren gehemmt, in der Anleger-Investoren-Scene in punkto Wohnliegenschaften ist es eher anders, da findet nun noch mehr ein Verdrängungs- und Unterbietermarkt statt. Es ist spürbar, dass die Finanzanlage Wohnen im Verhältnis zu allen anderen Möglichkeiten wie Aktien etc. doch sehr stabil und werterhaltend ist.

Neben Corona sind die Themen Preiskampf und Facharbeitermangel weiter akut. Sicher spüren wir, dass in der Krise eine Kurzschlussreaktion den Preiskampf verstärkt hat, und es drängen weiter viele Anbieter aus dem Ausland in die Schweiz.

Ich kann der Corona-Krise unternehmerisch nichts Positives abgewinnen, mein Respekt vor den Folgen ist zu groß. Zum Glück haben wir inzwischen keine großen Einschränkungen mehr, auf Abstand und zusätzliche Hygiene gilt es weiter zu achten.“ www.methabau.ch

Michael Scheiwiller, Geschäftsführer von methabau in Amriswil:

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2020-10 Schweiz & Corona

Zwei Unternehmer berichten

Markus Egli führt die Geschäfte von Metallbau Bühlmann in Wauwil: Egli berichtet, dass einige Baustellen, vor allem in den Kantonen Tessin und Genf zu Beginn der Corona-Krise tatsächlich...

mehr

Betriebsumfrage zur Corona-Krise

Bauhauptgewerke am geringsten betroffen

Um die Folgen der Corona-Pandemie für die Handwerkswirtschaft besser beurteilen zu können, hat der ZDH gemeinsam mit vielen Handwerkskammern und Fachverbänden des Handwerks die Betriebe zu deren...

mehr
Ausgabe 2020-2-3

BIM von unten …

… wie das geht, hat der Schweizer Michael Scheiwiller im Herbst vergangenen Jahres im Interview erklärt (metallbau 10/2019). Als Testbetrieb hatte der Mitinhaber von Methabau in Amriswil mit seinem...

mehr

BVM schreibt Peter Altmaier

Überbrückungshilfen gegen Corona-Krise

Der Präsident des Bundesverbandes Metall (BVM), Erwin Kostyra, hat sich in einem direkten Brief an Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier gewandt: Damit die Unternehmen für die Dauer der...

mehr
Ausgabe 2019-10

Wer nicht weiter weiß ...

… sozusagen mit seinem Metallbau am Ende ist, für den sollte InnoAction ein guter Tipp sein. Hinter dem Start-up steht Richard Weiß. Der Mann ist europäisch zertifizierter Gutachter und...

mehr