Mobiles Schweißrauchfiltergerät SmartMaster von Kemper

Das Schweißrauchfiltergerät SmartMaster ist speziell auf den sporadischen Einsatz und geringe Staubmengen ausgelegt. Damit eignet es sich vor allem für kleine Betriebe, die auf den umfassenden Schutz ihrer Mitarbeiter durch eine Absaugung Wert legen.

Mit der W3-Zulassung ist das Schweißrauchfiltergerät auch für das Schweißen von Chrom-Nickel-Stahl geeignet. Die Luft wird nach Herstellerangaben zu 99 % von krebserzeugenden Gefahrstoffen wie Nickeloxiden ­oder Chrom-Verbindungen befreit.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-5

Schweißrauchfiltergerät

Gesamturteil „gut“ (2,0)

Die Testunternehmen haben das Schweißrauchfiltergerät von Kemper beim Schweißen von Stahl, Baustahl und rostfreiem Edelstahl im MAG- und WIG-Schweißverfahren zum Absaugen der Dämpfe genutzt. Die...

mehr
Ausgabe 2015-12

Mobiles Absaug- und Filtergerät

Der MaxiFil Clean von Kemper lässt sich an verschiedenen Schweißplätzen einsetzen. Der Absaugarm ist in einer Länge von bis zu vier Metern erhältlich. Die Absaughaube ist um 360 Grad drehbar. Der...

mehr
Ausgabe 2021-10

Kemper

Mobiles Absauggerät

Die Brennerabsaugung ist Trend bei der Schweißraucherfassung. VacuFil compact erweitert die Hochvakuum-Serie. Mit der integrierten Filterpatrone erzielt das mobile Absauggerät Abscheidegrade von...

mehr
Ausgabe 2013-02 AMPCO METAL - neue Kupfer-Nickel-Silizium-Chrom-Legierung

Berylliumfreie Kupferlegierung

Das neue Produkt ist eine Antwort auf die Anforderungen Ausschussteile sowie Produktionszeiten zu reduzieren. Eine höhere Härte verlängert die Nutzungsdauer der Formen und verkleinert die...

mehr

Lean Duplex-Stahl als Alternative

Statt Standardausteniten A4 und A2

Schon seit Längerem legt die Firma Modersohn den Fokus auf die preislich weniger volatilen Lean Duplex-Stähle. Diese sind derzeit preisgünstiger und sollen durch ihre mindestens doppelt so hohe...

mehr