Viele neue Aussteller bei Perimeter Protection

Moderne Sicherheitstechnik

Mit der zweiten Auflage der Perimeter Protection schaffen die Veranstalter in diesem Jahr eine Punktlandung

Drei Tage lang drehte sich im Nürnberger Messezentrum alles um Sicherheitstechnik und Zutrittskontrolle. „Wir dürfen in diesem Jahr neben großen Marktführern auch viele neue Unternehmen begrüßen. Der Ausstellerzuwachs von 54 Prozent ist Indiz für die wachsende Bekanntheit dieser Messe“, erläutert Claus Hähnel, Geschäftsführer der veranstaltenden H & K Messe GmbH. Im Veranstalter-Duett mit der NürnbergMesse können die Verantwortlichen zufrieden sein: Viele Fachleute haben sich an den drei Messetagen aufgemacht, um das Produktangebot zu sehen und Kontakte mit den Ausstellern zu suchen. „Leider fehlt sogar bei einigen Ausstellern das notwendige Fachwissen über die eigenen Produkte“, erklärt ein Metallbauer, der die Messe besucht hat und ergänzt: „das zeigt, wie wichtig es ist, dass die Sicherheitstechnik in allen Bereichen mehr Beachtung findet. Hier ist noch viel aufzuholen. Momentan ist nur die Spitze des Eisbergs sichtbar. Sicherheitstechnik hat ja auch mit Verschwiegenheit zu tun“.
 
Theorie. Im parallel stattfindenden Kongress und dem Fachforum in der Messehalle liefern Spezialisten aus Industrie und Forschung Erfahrungen, Trends und Empfehlungen zu Perimeterschutzmaßnahmen. Verantwortliche und Berater aus Sicherheitsbehörden, Forschungseinrichtungen und Planungsbüros haben der Branche einen großen Dienst erwiesen, zusammen mit den knapp 2000 Fachbesuchern.
 
Markt. Für Metallbauer ist die Zutrittskontrolle, die Sicherung von Gebäuden oder die Umfassung von Freigelände-Anlagen ein klassisches Arbeitsgebiet. Jedoch gehen die Entwicklung und der Ausbau der technischen Möglichkeiten ebenso wie die Ansprüche und Forderungen von Bauherren und Planern schnell voran. Betriebe, die sich fachliche Kompetenz angeeignet haben und Kunden kompetent beraten können, haben ein Arbeitsgebiet, das einträgliche Aufträge sichert. „Für Metallbauer ist es wichtig, mit der Entwicklung des Marktes Schritt zu halten und technisch auf dem Stand der Technik zu sein. Wir bieten die Produkte und Metallbauer liefern und montieren sie bei den Kunden. Dazu sind wir hier.“ erklärt ein Aussteller für Zaun- und Torbau.
 
Info + Kontakte
 
H & K Messe GmbH & Co. KG
Friedrichstraße 39
70174 Stuttgart
Tel. +49 (0)711/7223100
Fax +49 (0)711/72231020
info@hundkmesse.de
www.perimeter-protection.de 


NürnbergMesse GmbH
Messezentrum
90471 Nürnberg
Tel. +49 (0)911/8606-0
Fax +49 (0)911/8606-8228 info@nuernbergmesse.de
www.nuenbwegmesse.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-03 Trends rund um Fenster, Tür und Fassade

Weltleitmesse fensterbau/frontale 2012

Hier machen Aussteller, Verbände und Interessierte ebenso eine gute Figur wie das attraktive Rahmenprogramm: Die fensterbau/frontale 2012, Weltleitmesse für Fenster, Tür und Fassade in Nürnberg...

mehr

Perimeter Protection überzeugt

Die NürnbergMesse meldet eine erfolgreiche Bilanz der Perimeter Protection - eine dreitägige Messe zum Jahresauftakt. Mit 2.771 Fachbesuchern, das sind 24 % mehr als bei der Vorveranstaltung 2014...

mehr
Ausgabe 2020-01

Die Messe PerimeterProtection

14. bis 16. Januar in Nürnberg

Perimeter Protection erst 2023

Nürnberg Messe schiebt von 2022 auf 2023

Um dem Wunsch der Aussteller gerecht zu werden und allen Beteiligten Planungssicherheit zu gewährleisten, hat sich die NürnbergMesse in enger Abstimmung mit den Ausstellern und Partnern...

mehr

PerimeterProtection

In Nürnberg vom 14.-16. Januar

Über 150 Aussteller zeigen auf der PerimeterProtection drei Tage lang Produkte der Segmente Sicherheits-, Zaun- und Tortechnik. Premiere hat 2020 ein in das Messegeschehen integriertes, kostenfreies...

mehr