Stabil bei Windstärke 11

Am Standort Köln misst weinor die Windwiderstandsfähigkeit der Pergola-Markise PergoTex II. Ergebis: Windstärke 11 hat sie bereits getrotzt. Die Testanlage ist freistehend montiert und wird mit zwei Kameras kontrolliert, sobald der Windsensor Windlasten über Windstärke 5 meldet. Selbst orkanartigem Sturm mit heftigen Böen hielt die Pergola-Markise stand. Offiziell erfüllt sie die Erfordernisse der bisher höchsten Windwiderstandsklasse 3 nach DIN EN 13561. Das entspricht der Windstärke 6. Nun soll eine neue Norm kommen, die auch höhere Windstärken berücksichtigt und somit die deutlich erhöhte...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2020-7-8

Weinor

Kubische Kassetten-Markise

Die kubische Bauform der neuen Kassettenmarkise passt zur modernen Hausarchitektur. Kubische Formen sind ein beliebtes Stilelement für zeitgemäße Fassaden. Im offenen Zustand überzeugt das Tuch...

mehr
Ausgabe 2015-04

Sottezza II – eine praktische Markise

Solide Tuchspannung ist bei Markisen ein entscheidender Aspekt. Deshalb bringt Weinor bei Sottezza II ein besonderes Seilspannsystem zum Einsatz. Es ist mit einer sogenannten Flaschenzug-Technik...

mehr
Ausgabe 2018-01

Windstabile Markise

Egal ob Warm- oder Kaltwintergarten, Terrassendach aus Holz oder Aluminium – laut dem Kölner Hersteller Weinor ist die neue Wintergartenmarkise universell einsetzbar. Dabei dienen die flexiblen...

mehr
Ausgabe 2018-2-3

Weinor

Senkrecht-Markise mit kleiner Kassette

Neuheiten sind auch am Weinor-Messestand zu sehen. Darüber hinaus präsentiert der Markisenhersteller Produkte, die bereits kurz vor Messebeginn auf den Markt gekommen sind. Dazu zählt die...

mehr
Ausgabe 2019-09

Weinor

Klein und vielseitig einsetzbar

Die Senkrecht-Markise VertiTex II hat eine Kassette von nur 75 mm Höhe und ermöglicht Tuchbreiten von bis zu sechs Metern. Eine freitragende Kastenbefestigung ohne Konsole, also nur per...

mehr