Marktzahlen
Bautätigkeit, Türen & Fenster

Das Marktvolumen für Schlösser und Beschläge im Jahr 2021 umfasste 7,2 Mrd. Euro, der Bereich Gebäude machte mit einem Volumen von 3,4 Mrd. Euro 47% des Marktes aus. Im Vergleich zum Vorjahr meldete das Statistische Bundesamt einen Zuwachs von fast 12%.

In den letzten Jahren profitierte die Branche vom Bauboom in Deutschland, welcher sich nicht nur in steigenden Fertigstellungen von Wohnungen ausdrückte, sondern auch von gewerblichen Bauten getragen wurde. Auch weiterhin wird mit einem Wachstum gerechnet. Die Rahmenbedingungen für die Bauindustrie sehen trotz Preis- und Zinssteigerungen weiterhin positiv aus. Es sind steigende Bauinvestitionen auch im Nichtwohnbau zu erwarten. Auch der Renovierungsbereich brummt, teilweise wird hier sogar eine bremsende Wirkung durch den starken Neubau gesehen, einhergehend mit dem Fachkräftemangel im Baubereich.

Der Überhang an Wohnungsgenehmigungen liegt bei fast zwei Jahresproduktionen. Im Jahr 2021 gab es laut statistika 380.914 genehmigte Wohnungen, eine höhere Zahl gab es seit der Jahrtausendwende noch nicht.

Die Corona-Krise führte zu einer starken Abwärts-Delle im 2. Quartal 2020, welche entgegen allen Erwartungen bis zum Jahresende 2020 kompensiert werden konnte. Der durch Corona erzeugte „Wir entdecken unser Zuhause“-Effekt führte zu einem enormen Nachfrageschub, welcher kaum befriedigt werden konnte. Erhebliche Materialverteuerungen und Lieferengpässe führten bereits 2021 zu Lieferfristen und Preisanpassungen.

Die jetzige Situation durch den Ukraine-Krieg verschärft die Situation extrem. Vormaterialien können nicht geliefert werden, mögliche Energieengpässe führen zu Hamsterkäufen. Während die Produktion unter Volllast fährt, droht parallel Kurzarbeit aufgrund fehlender Teile. Die Situation ist eine maximale Herausforderung für die Unternehmen.

Fenster & Außentüren

Auch ein Blick auf die Heinze-Marktstudien zum Außentüren- und Fenstermarkt zeigt, dass sich diese Marktsegmente trotz Corona-Krise gut entwickelt und dadurch mit einem Umsatzwachstum für die Schloss- und Beschlagindustrie zu rechnen ist. Der deutsche Fenster- und Außentürenmarkt konnte auch im Jahr 2021 zulegen. Der Fenstermarkt hat mit einem Plus von 1,9 % gegenüber 2020 auf 15,83 Mio. Fenstereinheiten abgeschlossen. Im Jahr 2022 werden Zuwächse von 0,8 % erwartet. Der Außentürenmarkt 2021 konnte um 2,1 % auf 1,392 Mio. Außentüren wachsen. Im Jahr 2022 sind Zuwächse um 1,4 % zu erwarten.

Normung

Seit 1989 wurden europäische Normen für Beschläge erarbeitet, diese führen teilweise zum CE-Zeichen für Beschlagprodukte, aber weite Bereiche sind außerhalb dieser Verordnung. Die neue Bauprodukteverordnung, welche 2025 die bestehende ablösen soll, wird zeigen, ob diese Trennung aufrecht gehalten werden kann. Für die in jedem Fall zu berücksichtigenden Umweltaspekte ist die Branche gut gerüstet, für Beschläge gibt es seit Jahren Umweltproduktdeklarationen. Ausgestellte EPDs (Environmental Product Declaration) haben eine Gültigkeit von fünf Jahren.

www.fvsb.de

x

Thematisch passende Artikel:

Gütegemeinschaft Schlösser und Beschläge bilanziert

Auf der jüngsten Mitgliederversammlung der Gütegemeinschaft Schlösser und Beschläge e.V. begrüßte der Vorstandsvorsitzende Richard Rackl, Geschäftsführer der CES-Gruppe, zusammen mit Stephan...

mehr

Marktzahlen FVSB

Wachstum im Gebäudesegment

Um 1,4% war der Umsatz der deutschen Schloss- & Beschlagindustrie im Jahr 2019 rückläufig, das Gesamtvolumen betrug 7,7 Mrd. Euro. Diese Information gibt der Fachverband Schloss- und...

mehr

PIV weiht Halle ein

200 m² mehr Platz

Auf der jährlichen Mitgliederversammlung der Gütegemeinschaft Schlösser und Beschläge e.V. berichtete Stephan Schmidt, Geschäftsführer der Gütegemeinschaft, die Teilnehmer in Velbert, über die...

mehr
Ausgabe 2014-03

Brunox

Top-Lock gegen eingerostete Schlösser

Top-Lock heißt das Hightec-Beschlägespray aus dem Hause Brunox, das jedes mechanisch nicht defekte Schloss oder Uhrwerk wieder gängig macht. Auch bei tiefsten Temperaturen bis –54?°C macht das...

mehr
Ausgabe 2016-12

Einsteck-Schlösser

Schloss und Beschlag aus einer Hand – gemeinsam mit dem Tochterunternehmen, der Sächsischen Schlossfabrik SSF, hat FSB ein Sortiment von Schlössern entwickelt, das mit den FSB-Beschlägen eine...

mehr