Rhodius Schleifscheibenset

Schleifmittelhersteller Rhodius möchte mit seinen Produkt­entwicklungen Anwendern die Arbeit erleichtern und Prozesse effizienter gestalten. Zugleich sollen die Scheiben so beschaffen sein, dass das Trennen und Schleifen von Metall mit dem Winkelschleifer schnell und sicher funktioniert. Für den Lesertest stehen den Metallbaubetrieben je die vier unterschiedlichen Scheiben XTK6 Exact, die XT10 Extended, die Jumbo Speed Extended und die Vision Speed zur Verfügung.

Mit einer Dicke von nur 0,6 mm ist die XTK6 Exact die dünnste Trennscheibe der Welt, wie der Hersteller betont. Insbesondere bei der Bearbeitung dünner Bleche mit dem Winkelschleifer erzielt das Produkt saubere und präzise Ergebnisse. Selbst bei Materialien wie extra harten Stählen, Plexiglas oder Kunststoffrohren überzeugt die XTK6 Exact mit einer herausragenden Schnittleistung. Dank ihrer filigranen Beschaffenheit bei erheblich geringerer Blaufärbung und einer auf ein Minimum reduzierten Gratbildung gelingen noch schnellere Schnitte.

Extreme Schnittigkeit, hohe Laufruhe, mehr Leistung

Die extra dünne Trennscheibe XT10 Extended ist mit einer Scheibendicke von 1 mm die leistungsstärkste ihrer Art. Bei extremer Schnittigkeit hat sie zugleich eine spürbar hohe Laufruhe. Da sie bereits ab dem ersten Schnitt scharf und präzise trennt, erleichtert dies das Handling des Winkelschleifers enorm. Auch in punkto Wirtschaftlichkeit überzeugt die XT10 Extended: Durch eine im Vergleich zum Vorgängermodell nochmals um 30 Prozent erhöhte Standzeit sind weniger Werkzeugwechsel erforderlich. Das spart Zeit, Material und Kosten.

Herzstück der Jumbo Speed Extended ist die hochwertige Ceramicon-Technologie. Sie sorgt für einen besonders schnellen, aggressiven Schliff mit sehr hoher Zerspanungsleistung. Die Keramikkorn-Fächerschleifscheibe hat einen verstärkten Glasfaserträger sowie ein Plus an 23 mm langen Jumbo-Lamellen. Durch diese vergrößerte Auflagefläche ergibt sich eine gesteigerte Schleifleistung. Anspruchsvolle Schleifarbeiten oder Kantenschliffe sind auf vergüteten Stählen, Zunderflächen oder Titan problemlos möglich.

Mit den Scheiben Vision Speed hat der Anwender, dank dreier Aussparungen zwischen den Lamellen, das Ergebnis des Schleifvorgangs immer im Blick. Bei Drehung werden die Fächerschleifscheiben transparent, der Schleifprozess ist sichtbar. So lassen sich Fehler, wie ein übermäßiger Materialabtrag, vermeiden. Der Ventilationseffekt gewährt einen kühlen Schliff. Das Hochleistungs-Korn sorgt für einen schnellen Schliff ohne Kraftaufwand.