Marktzahlen

Gute Prognosen für die Branche

Umsatzplus für Metallkonstruktionen bis 2025

Laut Statistischem Bundesamt gibt es hierzulande rund 26.000 Metallbaubetriebe (Handwerk). Für manchen Unternehmer dieser Branche sind dies zu viele, sie sehen in der hohen Anzahl die Ursache Nummer eins für den enormen Preiswettbewerb und für Marktpreise, die angesichts der Leistungen durchaus besser sein könnten.


Dem Umsatz der Branche wird für die nächsten Jahre ein Zuwachs prognostiziert. Laut Statistika (2021) hat die Herstellung von Metallkonstruktionen im Jahr 2019 einen Umsatz von 24,81 Milliarden Euro umfasst, dieser soll sich bis 2025 auf 27,92 Milliarden Euro steigern.


Grafik: Statista

Grafik: Statista

Thematisch passende Artikel:

Absatz Bauglas gestiegen

Österreich: 2019 um 2,1% mehr Herstellererlöse

Der Markt für Bauglas stieg in Österreich im Jahr 2019. Laut einer Marktstudie von Branchenradar wuchsen im vergangenen Jahr die Herstellererlöse insgesamt um 2,1 Prozent gegenüber Vorjahr auf...

mehr

Garagen- & Industrietore 2020

Ca. 1% weniger Herstellererlöse in Österreich

Das Marktforschungsinstitut Branchenradar meldet für das Segment Garagentore und Industrietore in Österreich schrumpfende Herstellererlöse: Im Jahr 2020 ist der Umsatz um knapp ein Prozent (-0,9%...

mehr

Zuwachs für österreichisches Fenster- & Fassadennetzwerk

Die IFN-Holding AG verzeichnet für das Geschäftsjahr 2016 einen konsolidierten Umsatz von 495 Millionen Euro. Die sechs Unternehmen des Netzwerks Internorm, Topic, GIG, HSF, Schlotterer und Kastrup...

mehr

Markt Smart Home

Enorme Umsatzsteigerungen prognostiziert

Laut einer Studie des eco - Verband der Internetwirtschaft und des Beratungsunternehmens Arthur D. Little wurden in 2017 hierzulande 1,3 Milliarden Euro in Smart Home-Lösungen investiert. Bis 2022...

mehr

AT Sonnenschutz: hohes Umsatzplus

Das Wachstum war zu ca. 70% preisgetrieben.

Rasch steigende Preise bescherten dem österreichischen Markt für Außenbeschattungen im vergangenen Jahr ein ungewöhnlich starkes Umsatzplus. Laut dem Marktforschungsinstitut Branchenradar wuchs...

mehr