Dienstleister

Seppeler Standort Genthin

Neue Feuerverzinkerei

17.800 Quadratmeter Fläche, ein 13 Meter langer Verzinkungskessel und 80 Mitarbeitende: In Genthin hat eine der modernsten und nachhaltigsten Feuerverzinkereien ihren Betrieb aufgenommen. Der Standort der Rietberger Seppeler Gruppe kombiniert aktuelle Steuerungstechnik mit einem deutlich größeren Kessel und kann seinen Kunden so ein erweitertes Leistungsspektrum anbieten. Mit dem Neubau verbunden ist auch eine neue Namensergänzung in der Firmierung. So wird die Feuerverzinkung Genthin künftig unter dem Namen Seppeler Feuerverzinkung Genthin agieren.

Sven Wening, Geschäftsbereichsleiter in Genthin.
Foto: Seppeler Gruppe

Sven Wening, Geschäftsbereichsleiter in Genthin.
Foto: Seppeler Gruppe
In der rund 5.800 Quadratmeter großen Halle kann ein deutlich erhöhter Rohgutdurchsatz pro Stunde erreicht werden. Selbst die Verzinkung von Bauteilen mit einem Stückgewicht von rund vier Tonnen ist in Genthin nun kein Problem mehr. „Ermöglicht wird diese Leistung durch den Einsatz automatisierter Transporttechniken wie moderner Hub- und Senkstationen, einem Traversenspeicher und Verteilerkränen“, erklärt Sven Wening. Der Vertriebs- und Logistikexperte hat als Führungskraft viele Jahre Erfahrung in namhaften Unternehmen der Metallbranche gesammelt und wird als neuer Geschäftsbereichsleiter nun die weitere Entwicklung des Seppeler-Standorts vorantreiben. Der Standort wird nicht nur wirtschaftlich, sondern auch besonders ökologisch arbeiten. Denn geschlossene Stoffkreisläufe, eine mehrstufige Wärmerückgewinnung, ein Blockheizkraftwerk und eine Photovoltaikanlage sorgen für Energie- und Ressourceneffizienz.

www.seppeler.de


Thematisch passende Artikel:

2018-2-3

Spindeltreppen feuerverzinken

Vorbereitung und Absprachen lohnen sich

„Wir haben schon immer sehr viel Wert darauf gelegt, den Prozess der Feuerverzinkung für unsere Produkte zu verstehen und die Anforderungen der Verzinkerei umzusetzen. Es kann nicht jede...

mehr

Nassbeschichtung in Saarlouis

Die Coatinc Company eröffnet am 11. September am alten Eisenwerk in Saarlouis-Fraulautern eine hochmodernen Nassbeschichtungslinie. Ebenfalls werden auf dem Gelände künftig hochwertige An- und...

mehr
2017-12 Frohe Weihnachten!

Funkelnd und im Stahlgewand

„Wir haben das 35 Meter hohe Gerüst in sechs Teilen gefertigt, um ihn demontier- und händelbar zu machen“, erzählt Rohlfing. Um das Grundgerüst vor Witterungseinflüssen für lange Zeit zu...

mehr

Pulverbeschichtung bei Helling & Neuhaus

Ein Betrieb für Korrosionsschutz & Farbe

Neben Feuerverzinkung und Gitterrostfertigung bietet Helling & Neuhaus, ein Unternehmen der Seppeler Gruppe, seit Jahresbeginn 2020 eine ausgeweitete Kompetenz im Bereich Pulverbeschichtung an. Mit...

mehr

R30 Brandschutzwände

H. Wetter nutzt Feuerverzinkung für R30

Der Stahl- und Metallbauer, die Wetter AG in Stetten (CH), hat für die Römer AG in Wohlen im Aargau eine neue Halle gebaut. Aus Brandschutzgründen mussten im Rahmen dieser Baumaßnahme zwei...

mehr