Marktzahlen

Sonnenschutz in Deutschland

3,3 Prozent mehr Herstellerumsatz

Der Markt für Sonnenschutzsysteme wuchs in Deutschland auch im Jahr 2019 robust, so die Bilanz des österreichischen Marktforschungsinstitut Branchenradar. Trotzdem entwickelte sich die Beschattungsquote rückläufig, zeigen aktuelle Daten einer Marktstudie zu Sonnenschutzsystemen.

Bei annähernd stabilen Preisen wuchs der Markt für Außenbeschattung auch im vergangenen Jahr signifikant, wenngleich um einen Tick langsamer als im Jahr davor. Laut Branchenradar erhöhte sich der Herstellerumsatz für Sonnenschutzsysteme um 3,3 Prozent gegenüber Vorjahr auf rund 1,14 Milliarden Euro. Für den im Jahr 2019 anhaltenden Aufschwung war – im Gegensatz zum Jahr davor – allerdings im Wesentlichen nur noch der Neubau verantwortlich. Im Vergleich zu 2018 expandierten die Erlöse aus dem Neubaugeschäft um fünf Prozent gegenüber Vorjahr. Der überwiegende Anteil kam aus dem Objektgeschäft.


Trotzdem stieg die auf den Neubau bezogene Beschattungsquote nur im Nicht-Wohnbau, nicht jedoch im Geschoßwohnbau, da im letzten Jahr das bauwirksame Neubauvolumen im Objektwohnbau rascher wuchs als die Nachfrage nach Außenbeschattungen. Während die Beschattungsquote im Nicht-Wohnbau um vier Prozent wuchs, ging sie im Geschoßwohnbau um nahezu dasselbe Ausmaß zurück. Im kleinvolumigen Wohnbau, also in Ein- und Zweifamilienhäusern, stieg der Anteil von mit außenliegendem Sonnenschutz aufgerüsteten Fenster- und Glasfassadenflächen um etwa ein Prozent gegenüber Vorjahr.
Vom Marktwachstum profitierten alle Produktgruppen, mit Ausnahme von Wintergartenbeschattungen. Überdurchschnittlich rasch wuchs der Umsatz mit Außenjalousien, Raffstores und Rollläden, jeweils um rund vier Prozent gegenüber Vorjahr.
Auch im laufenden und kommenden Jahr erwarten die Marktforscher einen robust wachsenden Markt. Für 2020 wird ein Anstieg der Herstellererlöse um 3,7 Prozent gegenüber Vorjahr prognostiziert. Für 2021 wird Umsatzplus von rund drei Prozent gegenüber Vorjahr in Aussicht gestellt.


Thematisch passende Artikel:

Sonnenschutz Österreich

6,8% mehr Herstellerumsatz

Der Markt für Außenbeschattung wuchs in Österreich auch im Jahr 2019 robust. Schwungrad war nicht zuletzt die Nachrüstung in Eigenheimen. Laut Branchenradar wuchs in Österreich der...

mehr

11% Plus für Hebeschiebetüren

Der österreichische Fenstermarkt hat im Jahr 2016 die langersehnte Trendwende geschafft, wie das Wiener Marktforschungsinstitut Branchenradar meldet. Der Umsatz mit Fenstern & Hebeschiebetüren wuchs...

mehr

Fenstermarkt Schweiz

Rückläufiger Herstellerumsatz in 2019

Der Schweizer Fenstermarkt drehte im Jahr 2019 ins Minus. Auch der Ausblick ist wenig hoffnungsvoll, zeigen aktuelle Daten einer Marktstudie von Branchenradar. Der erhoffte Aufschwung am Fenstermarkt...

mehr

Umsatzplus für Sonnenschutz

Signifikate Zuwächse in 2018

Nachdem sich hierzulande im Jahr 2017 der Preiswettbewerb zugespitzt hatte, gelang es der Branche im Jahr 2018 die Trendwende einzuleiten und ein signifikantes Umsatzplus zu erreichen. Verantwortlich...

mehr

Fenster in Österreich

Moderates Wachstum in 2019

Die Nachfrage nach Fenstern wuchs in Österreich im Jahr 2019 wieder moderat, wie das Marktforschungsinstitut Branchenradar meldet. Die Zuwächse kommen aber ausschließlich aus dem Neubau, zeigen...

mehr