VFF-Jahreskongress

Noch sind Auftragsbücher der Branchenbetriebe gut gefüllt
Der VFF-Jahreskongress ist heute mit einer Pressekonferenz gestartet, rund 300 Teilnehmer sind nach Düsseldorf gekommen. An der Kippe zur Rezession wird der VFF den Fokus darauf ausrichten, bei den Politikern in Berlin Gehör für die Produkte des Fenster- und Fassadenbaus zu finden. Die Möglichkeiten dafür sind mit der Repräsentanz Transparente Gebäudehülle (RTG) sehr gut. Neben Gesellschaftern wie Warema oder Somfy wird ab Oktober auch Veka in der RTG mitwirken, kündigte Alexander Scholle, Prokurist von Veka an.
Für die Konjunktur gilt derzeit: Die Auftragsbücher der ausführenden Betriebe sind gut gefüllt; Mitgliedsbetriebe, die in Kurzarbeit sind, haben betriebswirtschaftliche Probleme, wie VFF-Geschäftsführer Frank Lange feststellte. "Wegen der allgemeinen Konjunktur hat aktuell kein Branchenbetrieb Schwierigkeiten."
Seit dem vergangenen Kongress 2021 konnte der VFF 15 neue Mitglieder gewinnen. Angesichts der unruhigen Zeiten und dem optimierten Verbandsangebote lassen sich Unternehmen offenbar gerne unterstützen. Neues Angebot des Fachverbandes exklusiv an seine Mitglieder wird ab Mitte November der Service sein, Kunden der Mitgliedsbetriebe bei Anträgen auf Fördermittel behilflich zu sein. "Wir arbeiten hierbei mit einem Dienstleister zusammen", so Lange. Eine neue Website zur Recherche und Berechnung von Fördermitteln wird in der nächsten Woche online geschaltet. "Ein neues Werkzeug um den Trend zu Sanierungsaufträgen zu unterstützen", sagte der Geschäftsführer. Weitere Informationen zum Kongress lesen Sie in der Augabe vom Oktober.
VFF-Pressekonferenz v.l.: Alexander Scholle von Veka - ab Oktober neben Warema, Somfy usw. neuer Mitgesellschafter von RTG in Berlin; VFF-Präsident Helmut Meeth und VFF-Geschäftsführer Frank Lange.
Foto: Stefanie Manger
VFF-Pressekonferenz v.l.: Alexander Scholle von Veka - ab Oktober neben Warema, Somfy usw. neuer Mitgesellschafter von RTG in Berlin; VFF-Präsident Helmut Meeth und VFF-Geschäftsführer Frank Lange.
Foto: Stefanie Manger

Thematisch passende Artikel:

2014-1-2

metallbauREGIONAL

Die Branche in Hessen

Nach Information der Metallbauunternehmer, mit denen wir gesprochen haben, ist die Konjunkturlage in Hessen stabil. Teils sind die Auftragsbücher bereits über den Mai hinaus gefüllt. Regionalen...

mehr

Metallbauer in Deutschland

Konjunktur zum dritten Quartal

Der Bundesverband Metall (BVM) hat zum Ende des dritten Quartals Mitgliedsbetriebe zur wirtschaftlichen Situation befragt. Die aktuelle Geschäftslage bei den baunahen Metallbaubetrieben lässt sich...

mehr
2022-04

Auf Sicht …

... fahren, hieß es schon während der Pandemie, deren Ende heute jedoch ebenso wenig absehbar ist wie das Ende von Putins Krieg. Wirtschaftliche Folgen betreffen auch die Bauwirtschaft, die Lage ist...

mehr
2020-11 Branchenzahlen

Metallbauer in Deutschland

Konjunktur zum dritten Quartal

Der Bundesverband Metall (BVM) hat zum Ende des dritten Quartals Mitgliedsbetriebe zur wirtschaftlichen Situation befragt. Die aktuelle Geschäftslage bei den baunahen Metallbaubetrieben lässt sich...

mehr

VFF & Gütegemeinschaft

Online-Treffen statt Jahreskongress

Nachdem der Jahreskongress 2020 wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden musste, fand die Informationsveranstaltungen vom Verband Fenster + Fassade und der Gütegemeinschaft Fenster, Fassaden und...

mehr