Statement

Metallbaumeister Manuel Pawel

Kleinunternehmer

Gerade fünf Jahre ist es her, dass Manuel Pawel sein Unternehmen gegründet hat. Der Metallbaumeister aus Pöttmes im bayerischen Schwaben führt zusammen mit seiner Verlobten Nathalie Zoppi das Unternehmen, in dem es noch einen Azubi und eine Aushilfe gibt, seinen Bruder. Der unterstützt ihn bei der Montage. „Wir werden wohl auch klein bleiben“, sagt Pawel. Er sieht ein Problem darin, qualifiziertes und motiviertes Personal zu finden. Schon die Suche nach einem Azubi war schwierig.
Pöttmes liegt nicht weit von wichtigen bayerischen Industriestandorten. Pawel muss sich auf dem Arbeitsmarkt also mit den großen Namen der produzierenden Industrie messen. Aber klar ist: Industrielöhne kann er nicht zahlen. „Schon gar nicht mit einer 35-Stunden-Woche, Weihnachts- und Urlaubsgeld plus Gewinnbeteiligung.“ Sich weiter fachlich zu verstärken, findet er schwierig. Aber jammern will er deswegen nicht. Im Gegenteil: So wie es läuft, darf es weitergehen.
Die Auftragsbücher sind für ein halbes Jahr gut gefüllt. Die Digitalisierung sieht er als Herausforderung. Die Verbreitung von BIM sei spürbar. Er will darum mehr in digitale Technik investieren, zunächst mit einer moderneren Software. „Ich finde es cool, dass sich da was tut“, sagt Pawel. Da nicht abgehängt zu werden, sei im Sinne der Kunden auch für kleinere Unternehmen ein absolutes Muss.    pp

x

Thematisch passende Artikel:

Jahresrückblick 2019

Erfolge, Vorsätze, Tipps & Risiken Print im Februar/März
Ausgabe 11/2019

Schleif- und Trennscheiben

Gesamtnote gut (2,2) für das Set von Rhodius

Die ultradünne Trennscheibe XTK6 Exact mit nur 0,6 mm Dicke brachte beim Trennen von dünnen Blechen zufriedenstellende Ergebnisse. Für diesen Anwendungsbereich wurde auch die reduzierte Gratbildung...

mehr
Ausgabe 06/2019 Vom Unternehmer zum Angestellten

Metallbaumeister Bernhard Venter

„Selbstständigkeit ist alles andere als einfach!“

metallbau: Vor reichlich 20 Jahren haben Sie Ihren Betrieb gegründet, jetzt werden Sie ihn schließen. Was sind Ihre Beweggründe? Bernhard Venter: Fachkräftemangel, viel Pech mit den Mitarbeitern,...

mehr
Ausgabe 11/2020 Interview

Manuel Demel, ift Rosenheim

„Hybride Lüftungssysteme sind die Zukunft.“

metallbau: Wie findet der Fensterbauer die zum Raum bzw. Gebäude passenden Lüftungselemente? Manuel Demel: Bei einer nutzerunabhängigen Zwangslüftung nach DIN 1946-6 wird zwischen...

mehr
Ausgabe 06/2023 Interview

Wolfgang Kempfle, Solarteur

„Metallbauer sollten sich energieautark machen!“

metallbau: Herr Kempfle, stellen Sie doch bitte sich und Ihr Unternehmen kurz vor. Wolfgang Kempfle: Als Agrarbetriebswirt habe ich 2009 meinen Betrieb in Leipheim bei Augsburg für die Montage und...

mehr