Alessandro Chidichimo, Geilinger

„Historische Oberlichter mit modernem Standard.“

Die Sanierung des Züricher Tramdepots Elisabethenstraße, auch Kalkbreite genannt, war überfällig. Es galt, die denkmalgeschützte Glas-/Eisenkonstruktion behutsam zu modernisieren und mit aktuellen Anforderungen, zum Beispiel des Wärme- und Brandschutzes sowie der Energieeinsparung, in Einklang zu bringen. Das Winterthurer Metallbauunternehmen Geilinger wurde mit der Sanierung bzw. Neuerrichtung der Fassaden, Fenster und Türen beauftragt. Fachredakteurin Ulrike Hensel sprach mit Projektleiter Alessandro Chidichimo (30).

metallbau: Welche Arbeiten hat das Metallbauunternehmen Geilinger beim Tramdepot Kalkbreite ausgeführt?

Alessandro Chidichimo: Wir haben die denkmalgeschützte, historische Fassade saniert, eine neue Innenhülle als Elementfassade errichtet, die Oberlichter erneuert und teilweise mit RWA-Dachklappen ausgestattet sowie neue Außentüren angefertigt.

metallbau: Wie kann man sich die Doppelfassade vorstellen?

Chidichimo: Für die innere, dampfdichte Gebäudehülle wurde im Sockelbereich der bestehenden Fassade eine zweite Schicht aus Dämmung und Mauerwerk eingebracht sowie im Fensterbereich eine...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-1-2

Saint-Gobain Building Glas Europe

Gläser im XXL-Format

Überlange Glasformate schaffen ein gleichmäßiges, ruhiges und attraktives Fassadenbild. Thiele Glas und Saint-Gobian Building Glas Europe entwickelten jetzt gemeinsam Flachgläser in Formaten bis...

mehr

Isolierglasscheiben bis 15 Meter Länge

Seit 2015 fertigt der Glasveredler sedak Isoliergläser in Übergröße mit der weltweit größten Isolierglaslinie: Auf einer 145-Meter-Anlage entstehen Scheiben mit einer Länge bis 15 Metern...

mehr

Gläserne Abstandhalter

Mehr Transparenz für Isolierglas-Fassaden

Die neueste Entwicklung von sedak sind Isoliergläser mit gläsernen Abstandshaltern. So lösen die Gersthofener die sonst typischen Stoßfugen optisch auf. Statt der konventionellen, bis zu vier...

mehr
Ausgabe 2014-06

Am Puls. Wohin die Reise geht ...

Trotz langer Tradition steckt in der Verbindung Glas und Metall immer noch Innovations- und Entwicklungspotenzial und deshalb auch eine gemeinsame Zukunft. Im Fenster- und Fassadenbau bieten...

mehr
Ausgabe 2019-01

EControl

Dimmbare Gläser für energieeffiziente Gebäude

Das Plauener Unternehmen EControl hat sich auf dynamische, dimmbare Verglasungen spezialisiert. Die elektrochromen Gläser – erhältlich als 2-fach- und 3-fach-Isolierglas – können durch Anlegen...

mehr