Anspruch auf Werklohn

Möglichkeiten zur Sicherung der Zahlung

RA Michael Pinstock, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, aus Ehringshausen, hat kürzlich bei einer Tagung des Bundesverbandes Wintergarten e.V. zum Thema „Anspruchssicherung“ referiert. Der Fachbeitrag skizziert die Punkte seines Referats in Übersicht.

Gerade, aber nicht nur in Zeiten der Corona-Pandemie trifft man immer Werkunternehmer, gleich welchen Gewerkes, die mit allen legalen Mitteln versuchen wollen und müssen, den von ihnen verdienten Werklohn, weil ja die Leistung ausgeführt worden ist, auch einzutreiben. Sollte diese Zwangssituation eintreten und nötigenfalls sogar gerichtliche Hilfe unausweichlich sein, so sind sehr viele der einem Werkunternehmer zur Verfügung stehenden Mechanismen schlicht übergangen, übersehen oder auch nicht gewollt worden. Der Fachbeitrag skizziert Möglichkeiten der Anspruchssicherung, und zwar schon vor...

Thematisch passende Artikel:

Forderungen aus 2011 online sichern

Zum Jahresende verjähren viele Ansprüche. Wer jetzt seine Forderungen nicht umgehend durchsetzt, geht leer aus, warnt die Arbeitsgemeinschaft Bau- und Immobilienrecht (ARGE Baurecht) im Deutschen...

mehr
Ausgabe 2015-11

Rechtsserie (3)

Abnahme und Mängelansprüche

Abnahme – Definition Die Abnahme (§ 640 BGB, § 12 VOB/B) ist die Entgegennahme der Werkleistung und ihrer Billigung als im Wesentlichen vertragsgerecht, so die einhellige Definition in...

mehr
Ausgabe 2021-06 Baurecht

Die Abnahme von Bauleistungen

Elementar ? aber häufig unterschätzt

Die Abnahme ist  eine Willenserklärung des Auftraggebers, mit welcher er bestätigt, dass er ein vom Auftragnehmer erstelltes Werk als im Wesentlichen vertragsgerecht anerkennt. Geregelt ist sie in...

mehr