Leica 3D Disto versus Flexijet 3D

Während wir sonst ein Gerät von fünf Betrieben testen lassen, werden diesmal von nur einem Metallbauunternehmen zwei Geräte im Vergleich geprüft. Es handelt sich um ein Laseraufmaßsystem 3D von Flexijet und eines von Leica. Interessant dürfte das Angebot vor allem für Treppen- und Fassadenbauer sein. Wie bei allen anderen Lesertests auch füllt der Betrieb nach einem Zeitraum von sechs Wochen ein- und denselben Fragebogen zu beiden Testgeräten aus. Die Ergebnisse im Vergleich werden in der Septemberausgabe veröffentlicht.

Möchten Sie sich für diesen Lesertest bewerben, bitte richten Sie Ihre Anfrage an: stefanie.manger@bauverlag.de

Flexijet 3D Laseraufmaßsystem

Gleich vorweg: Der Einsatz des Flexijet Laseraufmaßsystems soll nach Angaben des Herstellers im Vergleich zu konventionellen Arbeitsmethoden bis zu 95 % der Arbeitszeit einsparen. Durch die Laser- und Bluetooth-Technologie ist ein mobiles „Maßnehmen“ mit nur einem Mitarbeiter möglich.

Das Gerät steht für dreidimensionales Messen, Zeichnen und Montieren in höchster Präzision. Durch die Methode des „Messzeichnens“ speichert das Laseraufmaßsystem nicht nur einzelne Messpunkte, welche sich bei größeren Aufmaßprojekten nachträglich nur schwer zuordnen lassen, sondern macht ganze Raumobjekte direkt in der CAD-Software sichtbar.

Flächen, Gebäude und selbst komplexe Gebäudeteile wie Räume mit Nischen, Rundungen und Bögen werden vom Laser mit höchster Genauigkeit erfasst und mit der FlexiCAD-Software verarbeitet.

Direkt nach dem Aufmaß entsteht eine dreidimensionale CAD-Konstruktionszeichnung, die eine sofortige Kontrolle auf der Baustelle möglich macht. Der Anwender gleicht nur noch die CAD-Zeichnung mit der „Wirklichkeit“ ab, um sicherzustellen, dass alle relevanten Maße erfasst wurden. Die Bemaßung der Zeichnungen erfolgt automatisch.

Die erfassten Mess- und Zeichenergebnisse können über eine Vielzahl von Dateiformaten (z.B. DXF, DWG) in nachgelagerte Systeme importiert und in den Planungs- und Fertigungsprozessen direkt weiterverarbeitet werden. Auf diese Weise ist eine fehlerfreie Projektplanung in den CAD-Systemen und eine verbrauchsoptimierte Fertigung im CNC-System des Metallbaubetriebs möglich.

Flexijet 3D wird vom Hersteller nicht nur als Aufmaßgerät mit höchster Messgenauigkeit empfohlen (maximale Abweichung 0,9 mm auf 10 Metern), sondern ist dank der Projektionsfunktion mit den Daten aus dem CAD System des Anwenders auch als Montagehilfe einsetzbar.

Der Leica 3D Disto

Der Leica 3D Disto wird vom Hersteller insbesondere für Aufmaße empfohlen, wenn die Messpunkte zwar sichtbar sind, aber nicht erreichbar — egal aus welcher Perspektive und welches Material. Durch die direkte Übermittlung der Messdaten an die 3D-Software und die CNC-Maschinen können Materialverschwendungen vermieden werden.

Kein Stativ zur Hand? Egal – der Leica 3D Disto kann einfach auf den Tisch oder auf den Boden gestellt werden. Horizontieren? Nicht nötig. Dokumentationsfotos? Kein Problem, die eingebaute Kamera liefert die Bilder. Mit dem WLAN-Handgerät kann sich der Metallbauer frei im Raum bewegen. Die Messung ist mit der Fernbedienung möglich. Jeder sichtbare Punkt kann durch Anzielen mit dem Laserpunkt gemessen werden – ohne Notwendigkeit, das Ziel zu begehen.

Mit dem neuen Gerät lassen sich auch schwer zugängliche Punkte wie z.B. Dachkanten messen. Das Aufmaß lässt sich von Decken-, Boden- und Fachflächen ebenso wie von Volumen, Neigungen, Gefällen, Höhenunterschieden und Winkeln nehmen. Das Anwendungsprogramm „Raumaufmaß“ bietet zusätzliche Möglichkeiten für Messungen an Wandflächen und misst automatisch vorgegebene Bereiche. Zudem können die Messung an das Höhensystem der Baustelle angeschlossen werden.

Punkte lassen sich auf- oder abloten, ohne dass der Metallbauer über dem Lotpunkt stehen muss. Achsen können parallel verschoben werden. Wasserwaage und Maßband sind überflüssig! Die Messungen werden in Echtzeit als Zeichnung auf dem Bildschirm gezeigt. Positionsgenaue Darstellung von gemessenen Punkten im Kamerabild. Die Daten können auf PC und USB-Stick importiert und exportiert werden.

Die Werkzeuge des Disto 3D

Die Messpunkte sind schnell abgesteckt. Der Startpunkt wird an der Wand markiert, der Abstand horizontal und vertikal definiert, und die gewünschten Punkte werden nacheinander auf Knopfdruck angezeigt. Werden zwei Punkte einer Geraden gemessen und ein paralleler Abstand eingegeben, fährt der Laserpunkt, wo immer der Metallbauer hinzielt, genau auf die Parallele. Automatische Funktionen sind: Der Anwender kann sich die Bohrpunkte an der Wand per Laser anzeigen lassen, Meterrisse übertragen, Punkte durch Decken loten, Parallelen markieren, Achsabstände checken oder die Höhen kontrollieren.

Handwerker profitieren vom millimetergenauen horizontalen, vertikalen und schrägen Scannen von Konturen an Gewölben, unebenen Wänden und unerreichbaren Tragkonstruktionen. Der Einsatz von Schablonen ist unnötig. Verlustfreie Datenübertragung mit CNC-Genauigkeit gewährleistet perfekte Passform der Werkstücke. Der Leica 3D Disto dokumentiert jede Messung. Die Dateiverwaltung führt übersichtlich Protokoll über alle Messdaten und Fotos.⇥red ◊

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-10

Leica 3D Disto versus Flexijet 3D

In der Römhilder Glücksburg wurden vier Rundbögen des Nordflügels herausgebrochen und anschließend Fensterelemente eingebaut. Da die Rundbögen rund 800 Jahre alt sind, sind die Maße der vier...

mehr
Ausgabe 2018-12

Flexijet

3D Laseraufmaßsystem

Zur BAU stellt Flexijet ein neues Modell des Flexijet 3D Laseraufmaßsystems vor. Neben dem Produktdesign wurde auch das technische Layout im Inneren überarbeitet. Ziel der Weiterentwicklung war es,...

mehr
Ausgabe 2019-09 Lesertest

3D-Laserscanner BLK360

Gesamtnote „gut“ (1,6) für das Gerät von Leica

Das Messgerät BLK360 fertigt auf Knopfdruck 360-Grad-HDR-Bilder an, der Laserscan erfasst 360.000 Punkte pro Sekunde. 40 Millionen Messpunkte nimmt das Gerät in 2 Minuten auf. Die...

mehr
Ausgabe 2015-06

Digitale Zollstöcke

Laser-Distanzmesser im Vergleich

Aufmaß mit Zollstock und Bandmaß? Das scheint längst passé. Maße werden heute per Laser erfasst, per Bluetooth aufs Smartphone oder Tablet übertragen, per App unmittelbar vor Ort ausgewertet und...

mehr
Ausgabe 2016-11

Mobiles 3D-Aufmaßsystem

Das Flexijet 3D-Aufmaßsystem steht für präzises dreidimensionales Messen und Zeichnen in nur einem Arbeitsschritt, direkt in die speziell entwickelte FlexiCAD-Software. Durch die einfache...

mehr