Sichere Türen und Fenster

Laut polizeilicher Kriminalstatistik im Jahr 2015 sind im Vergleich zum Vorjahr die Einbruchquoten um 10 % gestiegen. Sichere Türen und Fenster werden für Bauherren zunehmend wichtiger, deshalb im Überblick einige Produkte.

Laut polizeilicher Kriminalstatistik im Jahr 2015 sind im Vergleich zum Vorjahr die Einbruchquoten um 10% gestiegen. Damit Kriminelle bei Einbruchsversuchen scheitern, vergibt die KfW für bestimmte Maßnahmen Zuschüsse bzw. Kredite.

Thematisch passende Artikel:

Importrekord polnischer Fenster

Laut der Studie der Marktforschungsagentur CAB wurden im vergangenen Jahr fast 2 Millionen Fenster mit einem Gesamtwert von 400 Mio. Euro aus Polen nach Deutschland exportiert. Die deutschen...

mehr

Absatz Bauglas gestiegen

Österreich: 2019 um 2,1% mehr Herstellererlöse

Der Markt für Bauglas stieg in Österreich im Jahr 2019. Laut einer Marktstudie von Branchenradar wuchsen im vergangenen Jahr die Herstellererlöse insgesamt um 2,1 Prozent gegenüber Vorjahr auf...

mehr

Weniger Wohnungseinbrüche

13,9 Prozent weniger Fälle als in 2019

Laut der kürzlich veröffentlichten bundesweiten Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) ist die Zahl der Wohnungseinbrüche 2020 erneut stark zurückgegangen. Aus der Polizeilichen...

mehr

Absatzanstieg Türbeschläge

Österreich: Herstellererlöse um 3,6 Prozent höher

Der Markt für Türbeschläge wuchs in Österreich im vergangenen Jahr signifikant. Die stärksten Zuwächse gab es bei Panikverschlüssen sowie bei Beschlägen für Innentüren, Haustüren und...

mehr

Außentüren in Österreich

Um 2% höhere Herstellererlöse

Im Jahr 2019 wuchsen in Österreich die Herstellererlöse mit Außentüren um rund zwei Prozent. Der Trend ging klar zu Sicherheitstüren der Widerstandsklasse RC 3. Laut Marktforschungsinstitut...

mehr