Türautomation

Wilka hat sein Angebot der elektronischen Zutrittslösungen sowie den Bereich Türautomation im Gebäudemanagement erweitert. Zu Erstgenannten gehört das System easyCard. Die softwarefreie Version des easy 2.0 ermöglicht den Einstieg in die elektronischen Zutrittslösungen. Für den Fachhandel wird das easyCard-StarterSet mit diversen Verlängerungen, Zylindern und Identmedien ausgegeben. Die Zylinder sind modular aufgebaut, sodass eine Vor-Ort-Umrüstung bei neuen Türen oder neuen Einbauorten möglich ist. Weiter wurde der motorbetriebene Gegenkasten 765E entwickelt. Damit lassen sich doppelflügelige...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-03

Zutrittslösungen

Sicherheitsstandards werden kontinuierlich optimiert. Mit der Zunahme mechatronischer Bauelemente wird das Gebäudemanagement erweitert, Zutrittslösungen spielen eine immer größere Rolle. Das...

mehr
Ausgabe 2020-09

Wilka

Zutrittslösung für Fluchttüren

Das elektrisch kuppelbare Fluchttürschloss von Wilka macht es möglich, ein- und zweiflüglige Fluchttüren an Zutritts- oder Gebäudemanagementsysteme anzuschließen. Der Zutritt und die...

mehr
Ausgabe 2018-09

Wilka

Neues Schlüsselprofil

Als Neuheit präsentiert der Zulieferer aus Velbert eine App für Smartphones und Tablets mit IOS und Android-Betriebssystemen. Die Lösung kann in Kleinanlagen, Kleingewerben, aber auch für private...

mehr
Ausgabe 2017-09

Von mechanisch auf elektronisch

Das elektronische Schließsystem ixalo von BKS ist nach Informationen von Gretsch-Unitas eine modulare und sichere Zutrittskontrolle. Die Erweiterung einer mechanischen Schließanlage zum...

mehr
Ausgabe 2016-7-8

„Schließtechnik braucht Beratung“

Im Gespräch mit Volker Mann, Produktmanager bei Wilka

Fachberater von Wilka Schließtechnik in Velbert unterstützen Metallbauer in wichtigen Fragen rund um die Themen der Schließtechnik, aber auch der damit verbundenen normativen und baurechtlichen...

mehr