Ausgabe 04/2011

metall MÜNCHEN 2011
Weniger Besucher als 2009

 

FASSADENBAUTAGE DRESDEN

Für Metallbauer ein Erfolg

 

KLAUS WINDECK

Ein Leben für den Metallbau

 

metallbau FACHFORUM 2011

Experten weisen Wege zum Erfolg

Inhaltsverzeichnis

TECHNIK

Hochwertiges System für den Profi

Schleifwerkzeuge

Wirtschaftliches Arbeiten verspricht die Rhodius Schleifwerkzeuge GmbH & Co. KG, Burgbrohl, von ihrem System Braintools, das den Profis in Handwerk...

mehr

PORTRÄT

Klaus Windeck: Über 50 Jahre als Meister aktiv

Leben für den Metallbau

Jeder von uns ist ein Unternehmer hier. Geld ist das eine, aber Zusammenhalt, Teamwork und Wohlfühlen sind wichtiger. Nicht der Beginn wird belohnt,...

mehr

PRAXIS

Digitale Stromquelle und Roboter im Gespann

Automatisiert schweißen

Die Firma alwitra in Trier hat sich mit hochwertigen Produkten rund ums Flachdach einen Namen gemacht. Vor einem Jahr hielt in der dortigen Fertigung...

mehr

AKTUELL

Lörracher Hausmesse für alle Stahl-Experten

Branchentreff IPS 2011

Unter dem Motto We know how: „Logistic Process Control“ findet vom 9. bis 13. Mai die IPS „International Partners in Steel“ statt.

mehr
Fachtagung „Fassade11“ ein großer Erfolg

Oberfläche von Fassaden

Alles andere als oberflächlich waren die Vorträge auf der Fachtagung „Fassade11“ der Hochschule Augsburg zum Thema

mehr
Zur Ausführung von Stahl-/Aluminiumtragwerken

DIN EN 1090 im Fokus

In Kürze wird ganz Europa nach einheitlichen Normen Stahl- und Aluminiumbauten herstellen.

mehr
FassadenbauTage in Dresden ein Volltreffer

Metaller bleiben am Ball  

Der Fußball hatte Pause. Rund ging es stattdessen ums Thema Fassaden im Dresdener Rudolf-Harbig-Stadion.

mehr
Raico-Auszubildende üben mit Schülern

Bewerbungstraining

Wer „Germany’s next Topmodel“ gesehen hat, weiß: Es kommt auch auf selbstbewusstes Auftreten und gepflegtes Äußeres an. Dass dies im...

mehr
Viel Platz für wichtige Entscheidungen

metall München 2011

Etwa 17000 Besucher kamen im März zur Fachmesse metall nach München. Das sind etwa 3500 Fachleute weniger als noch vor zwei Jahren

mehr