Zulieferer

Salzgitter im Aufschwung

Starkes erstes Quartal für den Stahlproduzenten

Laut Pressemitteilung erwirtschaftete der Salzgitter-Konzern im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2022 nach noch vorläufigen Zahlen 465 Mio. Euro Gewinn vor Steuern (Q1 2021: 117 Mio. Euro) und übertraf damit die aktuellen Markterwartungen deutlich. Hierzu trugen insbesondere die Ergebnisse der Geschäftsbereiche Stahlerzeugung und Handel sowie ein 62 Mio. Euro Beitrag der at-equity (IFRS-Bilanzierung) einbezogenen Beteiligung an Aurubis (Q1 2021: 43 Mio. Euro) bei.

Der Außenumsatz des Salzgitter-Konzerns stieg gegenüber dem der ersten drei Monate 2021 (2,1 Mrd. Euro) um rund 60% auf 3,4 Mrd. Euro an. Dank des starken ersten Quartals hebt Salzgitter die Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2022 an und rechnet nunmehr mit einem Vorsteuergewinn (EBT) zwischen 750 Mio. Euro und 900 Mio. Euro. Dabei werden Rohstoff- und Energiekosten sowie Stahlpreise auf dem bisherigen Niveau unterstellt; es wird von einer weiterhin uneingeschränkten Verfügbarkeit von Erdgas als Voraussetzung für die Aufrechterhaltung der Produktion ausgegangen. Der Stahlproduzent weist auf kaum quantifizierbare Prognoserisiken im Zusammenhang mit dem Ukraine-Krieg hin.

Thematisch passende Artikel:

Sonderteil 1-2/2022

Jahresrückblick

Produkt-Highlights 2021
Zulieferer

Roto liefert und wächst

Stabiles Unternehmensmanagement in turbulenten Zeiten

Bei der Fachpressekonferenz im Düsseldorfer Kesselhaus am 11.11. 2021 stellte Dr.Eckhard Keill fest: "Wir haben den Kunden weltweit u. a. die für sie aktuell wichtigste Industrieleistung geboten:...

mehr

glasstec abgesagt

Messe Düsseldorf setzt 2022 neuen Termin an

Die glasstec findet aufgrund der anhaltenden Pandemie und der weiterhin andauernden weltweiten Lockdown-Maßnahmen sowie internationalen Reisebeschränkungen nicht wie geplant statt. In enger...

mehr

Hörmann Aktionsprogramm

Vom 1. Januar - 31. Dezember 2022

Die jährliche Verkaufsförderungsaktion „EuropaPromotion“ startete in diesem Jahr früher als sonst: Seit dem 1. Januar 2022 werden Tore und Türen zu günstigen Vorteilspreisen angeboten. Neben...

mehr

Zuwachs für Baugenehmigungen

Im Januar 2022 8,3% mehr als im Januar 2021

Im Januar 2022 wurden in Deutschland nach vorläufigen Angaben der Bau insgesamt 29.951 Wohnungen genehmigt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, waren das 8,3 % oder 2.297...

mehr