Alu-Systembau

Hebe-Schiebetürprofil für hohe Ansprüche

Hebe-Schiebetürsysteme werden heute mit Geometrien geplant, die vor zehn Jahren technisch noch gar nicht realisierbar gewesen wären. Der Stand der Technik macht großzügig verglaste Flächen möglich und berücksichtigt großzügige Freiräume für Metallbau-Kunden. Die Anforderungen für moderne Hebe-Schiebe-Elemente erzeugen höchste Ansprüche an die Systemhersteller. Mit der neuen ProfiSerie 170 trägt heroal diesen Wünschen zeitgemäßer Metallbau-Architektur Rechnung und wird gleichzeitig den hohen Anforderungen der Energie-Einsparverordnung 2009 gerecht. Die neue Serie gestattet nicht nur Flügelgewichte bis zu 400 Kilogramm, sondern in der höchsten Dämmstufe auch einen UD-Wert bei einer Normtürgröße (3,5 x 2,18 m) von 1,0 W/m²K. Zugrunde liegt bei der Neuentwicklung der ProfiSerie 170 ebenfalls der Gedanke eines flexiblen und wirtschaftlichen Baukastensystems, so wie es heroal als innovatives Systemhaus bereits seit Jahren praktiziert. Damit steht Metallbauunternehmen ein System zur Verfügung, das unter Verwendung möglichst wenig unterschiedlicher Bauteile ein Maximum an Anwendungslösungen ermöglicht. Eine reduzierte Lagerhaltung steht gleichbedeutend mit einer hohen Wertschöpfung im Unternehmen, die Verwendung nur weniger Bauteile eröffnet dabei aber gleichzeitig eine unglaubliche Variantenvielfalt.
Wie bei der neuen ProfiSerie 110 ES ist man bei der Entwicklung der Serie 170 auch dem Gedanken einer modularen Dämmung gefolgt. Deshalb lassen sich Hebe-Schiebesysteme mit einem geringeren Wärmedämmanspruch ebenso fertigen wie hoch wärmegedämmte Bereiche in der Fassade. Abhängig ist der jeweilige UD-Wert vom Einsatz der optional einzubringenden Dämmstreifen. Auch mit der neuen ProfiSerie 170 haben sich die Entwicklungsingenieure daran orientiert, den Partnern im metallverarbeitenden Handwerk ein System mit größtmöglicher Flexibilität und Wirtschaftlichkeit an die Hand zu geben, das auch von den zu erwartenden Vorgaben der EnEV 2012 noch nicht an seine Grenzen gebracht wird. red $

Info:
heroal-Johann Henkenjohann
GmbH & Co. KG
Österwieher Straße 80
33415 Verl
Tel. +49 (0)5246/507-0
Fax +49 (0)5246/507-222

www.heroal.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 06/2010

Hausmesse bei heroal

Metallbauer begeistert: Das ist einmalig

In den Überlegungen, die zur Entstehung der Hausmesse führten, spielten verschiedene Faktoren gewichtige Rollen. Geschäftsführer Klaus Braun: „Ausgangspunkt war die Frage, ob es sich für uns...

mehr
Ausgabe 11/2022

heroal

Zertifizierte Alusystemprofile

Kürzlich wurden 36 heroal Systeme aus den Bereichen Fenster, Türen, Fassaden, Hebe-Schiebetüren und Brandschutz mit der Zertifizierung Cradle to Cradle ausgezeichnet. Erreicht werden können...

mehr
Ausgabe 11/2023

heroal

36 Systeme Cradle to Cradle

Der Systempartner mit Zentrale in Verl überprüft den Grad der Nachhaltigkeit seiner Systeme fortlaufend und meldet nun, dass 36 Systeme für Fenster, Türen, Fassaden, Hebe-Schiebetüren und...

mehr
Ausgabe 11/2021

Heroal

Umweltproduktdeklarationen abrufbar

Als Familienunternehmen mit über 140-jähriger Geschichte verfolgt heroal Nachhaltigkeitsziele in vielen Bereichen – angefangen bei der Wahl der Werkstoffe über Energieeinsparungen im...

mehr
Ausgabe 04/2022

heroal Forum

Firmengebäude als Systemreferenz

Auf drei Etagen bietet das heroal Forum mit rund 1.600 Quadratmetern weitläufige Räume für Bistro, Besprechungen, Schulungen und Veranstaltungen sowie Büros für Mitarbeiter. Durch die offene...

mehr