Kür der Metallmeister

Internationaler Event in Stolberg

Großes Programm auf nationaler und internationaler Bühne in Stolberg vom 17. bis 19. September 2010: Kreativität und Können, Ideen und Technik sind Zutaten, um an der 2. Internationale Deutschen Schmiedemeisterschaft teilzunehmen. Parallel kämpfen die Auszubildenden um den Matthias-Peters-Gedächtnis-Pokal.

Auf der Stolberger Burg werden in diesem Jahr Metallgestalter aus aller Welt ihr Können zeigen. Auf dem IV. Internationalen Kupfermeistertreffen im Rheinland kommen Schmiede, Metallbauer und der Berufsnachwuchs zusammen. Im Rahmen dieses Treffens findet die 2. Internationale Deutsche Meisterschaft der Schmiede mit dem Thema „Im Wind“ statt. Zur gleichen Zeit messen sich die Auszubildenden. Natürlich darf vorher auch geübt werden.
 
Nachwuchs-Meister. Junge Metallgestalter und Metallbau-Azubis sind aufgerufen, sich am Matthias-Peters-Gedächtnis-Wettbewerb zu beteiligen. Im freien  Wettkampf müssen alle Teilnehmer in drei Stunden eine vorgegebene Arbeit gestalten. Das Stück erfordert Kenntnisse in den Grundtechniken des Schmiedehandwerkes. Ausgangsmaterial für die Arbeit „Kugel und Quadrat“ ist ein 20-mm-Vierkantstahl mit 500 mm Länge. Als Preise winken Werkzeug-Gutscheine bis zu 300 €, die bei der Firma Angele Maschinenbau, Ochsenhausen, einzulösen sind. Jeder Teilnehmer erhält außerdem das praktische Wörterbuch „Englisch für Metallbauer“ aus der Redaktion metallbau im Wert von je 32 €.
 
Viel zu sehen. Wer an den Meisterschaften teilnimmt, kann nicht nur seine Auszubildenden, sondern getrost seine ganze Familie mitnehmen. An diesem Wochenende ist ein abwechslungsreiches Programm geplant: Kupfertreiben, Kupferhof-, Altstadt- und Burgführungen, Vorträge und Ausstellung von Schmiedestücken. Die Kleinen können beim Kinderschmieden Andenken aus Eisen und Kupfer selber gestalten. Außerdem wird die Wanderausstellung „Faszination Damaszenerstahl“ in der Galerie der Burg Stolberg gezeigt. Für den Berufsnachwuchs bietet Cornelis Pronk, Präsident des Internationalen Fachverbandes Gestaltender Schmiede (IFGS), einen Workshop „Werkzeugschmieden“ an.
Als weiteres Highlight findet an diesem Wochenende auch die Stolberger Stadtparty 2010 statt. Hier gibt es neben den Metall-Events auch Fakir- und Feuershows, die Coverbands „Come Back“ und Jimmy Beat werden ordentlich einheizen, Oktoberfestbier, Schausteller und Jahrmarktbuden sowie Nachtwächterführungen und ein Feuerwerk bieten eine Menge Abwechslung zum Alltag.
 
Ordnung muss sein. Organisiert und präsentiert wird das Kupfermeistertreffen vom städtischen Amt für Wirtschaftsförderung, Kultur und Tourismus der Stadt Stolberg mit Unterstützung der Kunstschmiede Radermacher & Potente, Stolberg, und des IFGS. Letzterer stellt wieder einmal die Schmiedeplätze: Die fünf mobilen Essen des IFGS kommen auch in der Kupferstadt zum Einsatz. Im Rahmen des Kupfermeistertreffens wird für die Mitglieder auch die Jahreshauptversammlung des IFGS stattfinden - es stehen Neuwahlen an.
 
Virtueller Besuch. Um sich vorher schon einmal einzustimmen, sind unter www.metallbau-online.info eine Bildergalerie zur 1. Internationalen Deutschen Meisterschaft der Schmiede 2008 im Rahmen des Stolberger Kupfermeistertreffens sowie eine Bilderauswahl von der Schmiedebiennale in Kolbermoor zu finden.

Jetzt Anmelden!
 
Dabei sein und triumphieren
 
2. Internationale Deutsche Meisterschaft:


* Titel für den Zeitraum von zwei Jahren: „Gewinner der Internationalen
Deutschen Schmiedemeisterschaft“
* Thema: „Im Wind“
* Arbeitszeit: drei Stunden
* Ort und Zeit: Freitag, 17. September, 13 Uhr, bis Sonntag, 19. September 2010, 12 Uhr in Stolberg
* Anmeldeschluss: 10. September (begrenzt sind auch Anmeldungen vor Ort möglich)

Matthias-Peters-Gedächtnis-Preis:


* Alter: max. 26 Jahre
* Thema: „Kugel und Quadrat“
* Arbeitszeit: drei Stunden
* Ort und Zeit: Freitag, 17. September, 13 Uhr, bis Sonntag, 19. September 2010, 12 Uhr in Stolberg
* Anmeldeschluss: 10. September (begrenzt sind auch Anmeldungen vor Ort möglich)
* 1. Preis: Werkzeug-Gutschein im Wert von 300 €
* 2. Preis: Werkzeug-Gutschein im Wert von 200 €
* 3. Preis: Werkzeug-Gutschein im Wert von 100 €
* 4. Preis: ein Habermann-Hammer
* Die Preise werden von der Firma Angele Maschinenbau, Ochsenhausen, gestiftet und können dort eingelöst werden.
* Jeder Teilnehmer erhält ein Wörterbuch „Englisch für Metallbauer“ aus der Redaktion metallbau im Wert von je 32 €.


Anmeldung für die Wettkämpfe: Stadtverwaltung Stolberg, Jürgen Gerres, Tel. +49 (0)2402/7668317, Fax +49 (0)2402/99909917, E-Mail

Weitere Informationen sind zu finden unter www.kupfermeister.dewww.ifgs.de oder  www.metall-aktiv.de

Anmeldung zur 1. Internationalen Meisterschaft

Bildergalerie des Stolberger Kupfermeistertreffes

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 07-08/2012 Metallgestaltertreffen hoch drei

Stolberg lockt

Meister der Metallgestaltung haben bei der 3. Internationalen Deutschen Meisterschaft der Schmiede in Stolberg die Aufgabe, in drei Stunden Arbeitszeit einen kreativen Türgriff zu fertigen....

mehr
Ausgabe 10/2010

Meisterhaft gestaltet

Stolberg drei Tage fest in Schmiedehand

Wir brauchen in unserer Stadt jede Art von Ablenkung, die zeigt, dass wir weltoffen und international sind“, sagte Ferdi Gatzweiler, Bürgermeister der rheinländischen Schmiedestadt Stolberg, in...

mehr
Technik trifft Gestaltung

Auf der 8. Schmiedebiennale ist für jeden etwas dabei

Einwohner der bayrischen Schmiedestadt Kolbermoor freuen sich schon darauf, vom 6. - 8. August 2010 wieder die Hämmer der Schmiede klingen zu hören. Beim Kolbermoorer Brückenwirt werden bereits am...

mehr
Ausgabe 09/2009 Neuer Schwerpunkt in der Nachwuchsarbeit

IFGS-Hauptversammlung 2009

Der IFGS, Internationaler Fachverband Gestaltender Schmiede, hat auf der Hauptversammlung im Juli 2009 in Burgberg/Allgäu die vakanten Vorstandsposten neu besetzt: Schriftführerin wurde Carina...

mehr
Ausgabe 09/2012 Hochkarätige Veranstaltung in Kolbermoor

Biennale der Schmiede

„Wir freuen uns immer, wenn die Schmiede hier in unserer Stadt sind“, bekräftigte Bürgermeister Peter Klo in seiner Eröffnungsrede. Es gehört schon zur Tradition in Kolbermoor: Alle zwei Jahre...

mehr