Recht

Baurecht & Corona

Erfahrungen bei der Abwicklung von Bauverträgen

Nachdem die Corona-Pandemie in praktisch allen Ländern der Welt zu erheblichen Einschränkungen des öffentlichen Lebens geführt hat, liegen erste Erfahrungen im Hinblick auf die Abwicklung von Bauverträgen vor − insbesondere während der Phase des ersten „Lockdowns“.

Trotz der teilweise unübersichtlichen und unterschiedlichen Regelungen nicht nur zwischen einzelnen Staaten, sondern auch zwischen den Bundesländern Deutschlands lässt sich feststellen, dass die konkreten Auswirkungen auf die Bauindustrie und die Abwicklung der geschlossenen Bauverträge bisher relativ gering gewesen sind. Dadurch, dass sich die Maßnahmen des „Lockdowns“ im Wesentlichen auf das private Leben bezogen haben und berufliche Tätigkeit möglich blieb, ist ein flächendeckender Stillstand auf den Baustellen nicht eingetreten. Aus unserer Sicht haben die Vertragsparteien überwiegend sehr...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2020-04 Recht

Baurecht & Corona-Pandemie

Rechtliche Spielregeln, die Sie beachten sollten

Viele Baubeteiligte fragen sich, inwieweit sich die Ausbreitung des Corona-Virus auf Bauverträge auswirkt und auf welche rechtlichen Spielregeln geachtet werden sollte. Eine besondere Bedeutung im...

mehr
Aktuell

Absenkung der Umsatzsteuer

RA Prof. Christian Niemöller kommentiert

Auch wenn die Auswirkungen der Pandemie auf laufende Bauvorhaben erstaunlich gering gewesen sind, wird befürchtet, dass sich die zukünftige Auftragsvergabe deutlich reduziert. In diesem Zusammenhang...

mehr

Schüco zur Corona-Lage

Kurzarbeit in Teilbereichen

"Bei Schüco hat die Verlagerung auf die Arbeit im Home Office und die Erweiterung von Video- und Telefonkonferenzen gut funktioniert. Die Mitarbeiter sind per Telefon und E-Mail weiterhin erreichbar,...

mehr

Betriebsumfrage zur Corona-Krise

Bauhauptgewerke am geringsten betroffen

Um die Folgen der Corona-Pandemie für die Handwerkswirtschaft besser beurteilen zu können, hat der ZDH gemeinsam mit vielen Handwerkskammern und Fachverbänden des Handwerks die Betriebe zu deren...

mehr
Ausgabe 2016-4

Rechtsserie (5):

Trotz Bauverzögerungen das Geld in der Kasse (2)

Im Wesentlichen kommen als Anspruchsgrundlagen § 2 Abs. 5, § 2 Abs. 6 und § 6 Abs. 6 VOB/B sowie § 642 BGB in Betracht. Es ist, insbesondere bei größeren Baumaßnahmen, die Regel, dass...

mehr