Nachgefragt

Stefan Brand von Walther Sicherheitstechnik

metallbau: Für was brauchen Sie die Schulung Rettungswegtechnik?

Stefan Brand: Ich plane und projektiere als technischer Betriebsleiter und verantwortlicher Elektroinstallateurmeister für unseren Geschäftsbereich elektronische Sicherungssysteme elektrische Verriegelungen in Flucht- und Rettungswegen für Seniorenheime, Kliniken, Psychiatrien und forensische Kliniken. Bauherren, Elektroplaner und Architekten verlassen sich auf mein Fachwissen. Durch die regelmäßigen Schulungen im Bereich Rettungswegtechnik bin ich immer bestens informiert, kann mich mit Änderungen und neuen Produkten vertraut machen. So kann ich die einzelnen Gewerke wie Metallbauer und Elektriker beziehungsweise die Schnittstellen koordinieren.

Weiter nehme ich an Schulungen für elektrische Feststellanlagen, elektronische Schließsysteme und mechatronische Schließsysteme regelmäßg teil. Auch im Bereich Zutrittskontrolle und Einbruchmeldetechnik bringe ich mich nach Möglichkeit durch Seminare immer auf den neusten Stand.

metallbau: Welche Synergien ergeben sich Ihrer Ansicht nach für die Geschäftsfelder klassischer Metallbau und mechatronische Elemente bzw. Rettungswegtechnik?

Brand: Die Elektronik hält immer mehr Einzug in die klassische Mechanik. Fenster und Türen werden immer häufiger elektrisch geöffnet und überwacht. Hier ergeben sich Synergien und Energieeinsparungen. Öffnet der Nutzer bei vernetzter Gebäudetechnik ein Fenster, werden Heizung- bzw. Klimaanlage für diesen Bereich abgeschaltet. An zentralen Displays können Fenster- und Türzustände abgerufen werden. Aufwendige Kon-trollgänge zum Dienstschluss sind somit nicht mehr nötig u.v.m.

metallbau: Welche Voraussetzungen sollte ein Metallbauer für das Geschäftsfeld Smart Home schaffen?

Brand: Smart Home hat immer mit Netzwerk und EDV zu tun. Um sich in dem Segment sicher zu positionieren, sollte der Metallbauer gute Kenntnisse in IT und Elektrotechnik haben oder Mitarbeiter dieser Fachrichtungen beschäftigen.

metallbau: Wie schätzen Sie die Chancen für Metallbauer ein?

Brand: Wer sich mit der Thematik auseinandersetzt und weiterbildet, hat sicher gute Chancen. Metallbauunternehmen, die sich ab und zu einmal mit Smart Home bzw. Rettungswegtechnik beschäftigen, werden wenig Chancen haben. Um es auf den Punkt zu bringen: Nur wer sich intensiv mit der Materie beschäftigt, hat Möglichkeiten auf Erfolg.

metallbau: Welche Aufgaben leisten Ihre Kollegen aus dem Metallbau-Gewerk für das Geschäftsfeld Mechatronik?

Brand: Unser Betrieb beschäftigt Metallbaumeister, Elektromeister, Elektriker, Elektroniker und Schreiner, so können wir gewerkeübergreifend agieren. Unsere Metallbauer bereiten Türen zum Beispiel für den Einbau von Drehtürantrieben oder elektrischen Verriegelungen vor bzw. montieren diese selbstständig. Je nach Komplexität werden sie dann beim Anschluss und der Programmierung von einem Elektriker unterstützt. Selbstverständlich dürfen nur geschulte Metallbauer an Geräten mit Netzanschluss arbeiten.

www.walther-sicherheitstechnik.de

x

Thematisch passende Artikel:

Thomas Zimmermann neuer Leiter bei SMU

Thomas Zimmermann ist neuer Leiter Fachverband Metallbau der Schweizerischen Metall-Union (SMU). Der knapp 50-Jährige übernimmt die Leitung des Fachverbandes Metallbau am 1. Februar 2016. Thomas...

mehr
Ausgabe 2017-1-2

Assa Abloy Sicherheitstechnik

Rettungswegtechnik mit Bus-Technologie

Die Norm EN 13673 öffnet neue Möglichkeiten in der Rettungswegtechnik, indem zwei bisher unabhängige Systeme wie die Sicherheitsfunktion eines Notausgangs mit der Steuerung der Türtechnik...

mehr
Ausgabe 2016-6

Schweiz bezahlt Metallbauer gut

Da in der Schweiz die Bauproduktenverordnung erst im Sommer 2015, also zwei Jahre später als in Deutschland, verpflichtend wurde, blieb den Betrieben etwas mehr Zeit, sich auf die Zertifizierung nach...

mehr
Ausgabe 2018-12

Assa Abloy

BUS-gesteuerte Rettungswegtechnik

Im Bereich Rettungswegtechnik hat Assa Abloy mit dem ePED (electrically controlled Panic Exit Device) der Marke effeff zwei bisher unabhängige Systeme gekoppelt: die Sicherheitsfunktion der...

mehr
Dieter Sichelschmidt von dormakaba

"Automatiktüren sind ein Markt für den Metallbau"

metallbau: Inwiefern ist der Einbau von Automatiktüren ein Segment für Metallbauer und Montagebetriebe? Dieter Sichelschmidt: Das ist ein wichtiges Segment. Ein Betrieb erwirbt Antriebe, komplette...

mehr