Zulieferer

Neue Partner im „CAS“-Akkusystem

Zentrale Bestellplattform für den Fachhandel

Das herstellerübergreifende Akkusystem „Cordless Alliance System“ wächst: Mit Trumpf, Gesipa und Montipower sind drei Hersteller von Elektrowerkzeugen für das Metallhandwerk dazu gekommen. Die neuen Partner des Akku-Netzwerks stellten sich Anfang Dezember in einer digitalen Pressekonferenz vor. Dabei wurde mit „CAS Connect“ auch ein System präsentiert, mit dem Händler auf alle Marken des „CAS“-Systems zugreifen können, auch wenn sie diese nicht in ihrem Standard-Programm gelistet haben.

Die Firma Trumpf bringt akkubetriebene Scheren, Schlitzscheren, Nibbler, Profinibbler und Fügepressen für die Blechbearbeitung in das „CAS“-Akkusystem ein. Trumpf bietet die Akkuwerkzeuge als 18 V und 12 V-Modelle an. Der neue Netzwerkpartner Gesipa stellt unter anderem Akku-Blindniet-Setzgeräte her. Auf die Oberflächenbearbeitung von Stahl und Blech ist der neue „CAS“-Partner Montipower spezialisiert. Bereits Anfang 2020 hatten sich weitere Unternehmen dem Netzwerk angeschlossen, etwa Prebena mit seinem Sortiment an Druckluftnaglern für den Holzbau. Im Frühjahr 2021 stoßen drei weitere Netzwerkpartner hinzu: Baier Elektrowerkzeuge, Hersteller von Werkzeugen für den Sanitär-, Elektro- und Renovierungsbereich, Cemo, Anbieter von mobilen Tank- und Behältersystemen und Scangrip, Hersteller von Arbeitsleuchten und Baustrahlern. Weitere Partner sollen im kommenden Jahr folgen.

Möglichst viele Gewerke erreichen

Alle 200 Maschinen der Hersteller im Akkunetzwerk sind mit dem gleichen Akkupack und Ladegerät kompatibel. Dabei stammt die Akku-Technologie von Metabo, der Hersteller hat das Netzwerk 2018 initiiert. Ziel des Netzwerks ist es, für möglichst viele Gewerke spezialisierte Elektrowerkzeuge mit einem einheitlichen Akkusystem anzubieten. Die aktuelle Generation der Metabo LiHD-Akkupacks liefert in der 18-Volt-Klasse bis zu 3200 Watt Leistung.

Eine zentrale Plattform für den Handel

Mit dem neuen Vertriebskonzept „CAS Connect“ soll Händlern der Kauf von CAS-Maschinen erleichtert werden. Jeder Händler, der mindestens einen „CAS“-Partner im Programm hat, bekommt so Zugriff auf das gesamte Programm an Werkzeugen der Unternehmen des Akkunetzwerks. Über eine zentrale Plattform können Händler die Produkte aller gelisteten Partner bestellen. Technisch gelöst wird das über einen Zugang zu einem „CAS“-Katalog auf dem Fachhandelsportal Nexmart. Im Frühjahr 2021 soll „CAS Connect“ in Deutschland an den Start gehen. 

www.cordless-alliance-system.de.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-01

Metabo

Akku-Maschinen für die kabelfreie Baustelle

Auf Baustellen sind Akku-betriebene Werkzeuge erste Wahl. Mussten bisher zu jedem Gerät Akkus und Ladegerät separat angeschafft werden, gibt es heute mit dem herstellerübergreifenden Akku-System...

mehr

fischer neuer CAS-Partner

Metabo Akku-System hat den 13. Partner gefunden

fischer wird das 13. Mitglied des Cordless Alliance Systems (CAS), das Metabo im Sommer 2018 in den Markt eingeführt hat. Damit sind die neuen Schlagschrauber FSS 18V zu 100 Prozent kompatibel mit...

mehr

Eisen Innovation-Award

Vier ausgezeichnete Unternehmen

Die Internationale Eisenwarenmesse hat am 6. August drei Preise und einen Sonderpreis vergeben. Nach Informationen der Kölnmesse wurden 75 Bewerbungen eingereicht und es nahmen 60 Unternehmen aus 14...

mehr
Ausgabe 2017-1-2

Metabo

Alles für die kabellose Baustelle

Als erster Elektrowerkzeug-Hersteller entwickelte ­Metabo Elektrowerkzeuge mit LiHD-Technologie-Akkupacks, die bis zu 2.400 Watt Dauerleistung schaffen. Damit können auch die großen...

mehr
Ausgabe 2019-02

Metabo

Schnell, leicht und kompakt

Der Akku-Schlagschrauber SSW 18 LTX 300 BL von Metabo hat einen bürstenlosen Motor und ein maximales Drehmoment von 300 Newtonmeter. Mit einer Baulänge von 148 mm ist er genauso kompakt wie das...

mehr