Pumpwerk in der Schönau

Historische Befensterung wird rekonstruiert

Der Wasserverbund der Region Bern (WVRB) hat das Pumpwerk in der Schönau technisch und baulich auf den neuesten Stand gebracht. Obwohl es nur ein Wasserpumpwerk ist, steht das Gebäude mit seiner Natursteinfassade und den geradlinigen Fensterfronten unter Denkmalschutz. Das Erscheinungsbild konnte durch die Rekonstruktion der historischen Befensterung mit dem Stahlprofilsystem Janisol Arte beibehalten werden.

Das zum WVRB gehörende Pumpwerk Schönau wurde 1949/50 im Zusammenhang mit dem Bau der Grundwasserfassung Aaretal 1 in Kiesen errichtet. Von Kiesen aus fließt das Wasser im freien Gefälle zum Wasserschloss des Pumpwerks. Am Ende dieser Transportleitung gelegen, kann vom Pumpwerk Schönau aus das in Kiesen gefasste Trinkwasser in das gesamte Verteilnetz des WVRB eingespeist werden. Doch das Pumpwerk ist nicht nur als „Herzstück der Berner Wasserversorgung“ von Bedeutung, sondern auch wegen seiner Architektur.

Mehr Sicherheit für das Trinkwasser

Das Gebäude wurde seinerzeit als Betriebszentrale für...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-1-2

Jansen

Filigranes Fenstersystem aus Stahl

Mit Profilen aus Stahl, Cortenstahl oder Edelstahl sowie den neuen Profilgeometrien lassen sich Fenster in vielen Öffnungsarten und Festverglasungen mit hoher Wärmedämmung realisieren. Das...

mehr
Ausgabe 2018-12

Wisniowski

Farben für designgleiche Bauelemente

Die Kollektion Home Inklusiv-Serie 2.0 aus designgleichen Toren, Fenstern, Türen und Zaunsystemen hat Wisniowski nun auf 16 Farben ausgebaut und um Fensterelemente aus Kunststoff mit speziell...

mehr
Ausgabe 2021-7-8

Metallbau Büthe & de Wall

Stahlhart in die Selbständigkeit

Als „stahlharten Weg in die Zukunft“ bezeichnen die Firmengründer Lars Büthe und Lothar de Wall im Nachhinein ihre Entscheidung, den Schritt in die Selbstständigkeit zu gehen. Beide stammen aus...

mehr
Ausgabe 2019-3-4

LWL Landeshaus Münster

Rekonstruktion der historischen Stahlfenster

Das Landeshaus Westfalen-Lippe, 1898 – 1901 als Verwaltungsgebäude des Westfälischen Provinzialverbandes errichtet, wurde 1950 nach Plänen von Werner March, dem Architekten des Berliner...

mehr
Ausgabe 2012-04 Neuheiten belegen Zukunftsausrichtung von heroal

Nachwachsende Innovationskraft

Gleich zwei Markteinführungen kündigt die heroal – Johann Henkenjohann GmbH & Co. KG für 2012 an. Laut dem Hersteller von Aluminium-Profilen aus Verl sollen es wegweisende Neuentwicklungen sein,...

mehr