Türsystem mit Passivhauszertifikat

Das passivhauszertifizierte Aluminium-Türsystem Schüco ADS 112 IC erreicht ohne Verglasung und Einbau bei einer Größe von 1,10 x 2,20 m einen Wert von UD = 0,74 W/(m² K). Neben der hoch wärmegedämmten Grundkonstruktion ist die wärmebrückenfreie Befestigung einer isolierten Vorsatzschale ein zentrales Element, mit dem die geforderte Energieeffizienz auf diesem hohen Niveau erzielt wird. Dem Bielefelder Systempartner ist es mit dem Werkstoff Aluminium gelungen, hohe statische Anforderungen und wartungsfreie Dauergebrauchstauglichkeit mit den Wärmedämmstandards der Zukunft zu verbinden. Unter...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2020-2-3

Schüco

Türprofil für einfache Kabelführung

Neben den klassischen Charakteristiken einer Aluminiumtür bietet die Systemplattform AD UP (Aluminium Door Universal Platform) auch die technischen Voraussetzungen für ein intelligentes Türsystem...

mehr
Ausgabe 2020-12

Schüco

Zutrittskontrolle für Haustüren

Das neue Schüco DCS (Door Control System) SmartTouch kombiniert Audio- und Video-Türkommunikation mit komfortabler und sicherer Zutrittskontrolle. In edlem Moduldesign vereint das System Kamera,...

mehr
Ausgabe 2021-11

Schüco

Elementfassadenbegrünung

Einen Lösungsansatz für grüne und nachhaltige Innenstädte präsentiert Schüco mit der AF UDC 80 Green Façade. Diese objektspezifisch umsetzbare, vertikale Elementfassadenbegrünung ist...

mehr
Ausgabe 2018-2-3

Schüco

Passivhaus zertifizierte Fenster und Türen

Die erstmals 2016 vorgestellte Fenster- und Türenserie Schüco LivIng wird künftig durch ein stahlfreies, Passivhaus-zertifiziertes Fenstersystem nach Dr. Feist komplettiert. Statt Stahlarmierung...

mehr
Ausgabe 2022-03

Schüco

Fensterüberwachung

SensTrack wireless ist ein intelligenter Sensor, der den Verriegelungszustand von Schüco Fenstersystemen überwacht. Die patentierte smarte Verschlussüberwachung informiert, ob das Fenster sicher...

mehr